Das waren noch andere Zeiten, auf der Champs-Élysées.

» Ich schlenderte die Allee entlang
Das Herz offen fürs Unbekannte
Ich hatte Lust, irgendjemanden
Zu grüßen
Und dieser irgendjemand warst du
Ich sagte dir etwas planlos
Man brauchte nur dich anzureden
Um dich zutraulich zu machen

Auf den Champs-Élysées
Auf den Champs-Élysées
In der Sonne oder im Regen
Am Mittag oder um Mitternacht
Gibt es alles, was das Herz begehrt
Auf den Champs-Élysées

Du sagtest mir: „Ich bin verabredet
In einer Kellerbar mit verrückten Kerlen
Die von morgens bis abends
Mit der Gitarre in der Hand leben‟
Also kam ich mit
Wir sangen, wir tanzten
Und wir dachten nicht einmal daran
Uns zu küssen

Gestern Abend noch zwei Unbekannte
Und heute Morgen auf der Allee
Sind wir zwei Verliebte, ganz benommen
Von der langen Nacht
Von der Place de l’Etoile bis zur Place de la Concorde
So wie ein Orchester mit tausend Saiten
Singen alle Vögel des Morgengrauens
Die Liebe «

[lyricstranslate[dot]com/de/les-champs-elysees-die-champs-elysees.html]

Joe Dassin
Les Champs-Élysées


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPmusic abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Das waren noch andere Zeiten, auf der Champs-Élysées.

  1. rotewelt schreibt:

    Tja, die hatten was, Frauen und Männer! ;-)

    Gefällt 1 Person

  2. rotewelt schreibt:

    Ah, oui, jetzt verstehe ich wieder, warum ich damals in alle singenden Franzosen verliebt war! :-)

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.