„Knowing that he was condemned to sail all alone to die.“

» Heros Gesicht war hager und gebräunt.
Seine Segel wurden auf der Suche nach Land gesetzt.
Sein Rettungsboot, nur von ihm bemannt.
Wurde von der Flut geleitet.
Heroine trug flauschiges Weiß.
Sie winkte wie ein Retter, der hell war.
Schiffbrüchige Seeleute in der Nacht
Wir wurden auf ihrer Seite willkommen geheißen.

Wo die Suche eines Mannes sicherlich aufhören muss.
Das unwiderstehliche weiße Fleece
Führte Hero auf der Suche nach dem Frieden
Den sie allein anbieten konnte.
So kniete er vor ihren Füßen nieder.
Vorsichtig, damit sich ihre Augen nicht treffen.
Er wusste, dass sein Leben unvollständig war.
Denn er hatte noch nicht gelitten.

Verführerische Heroine, so ruhig.
Hat Hero fest am Arm genommen.
Ich sagte ihm, dass sie es nicht böse meinte.
Dass sie allein ihn retten könnte.
Hero konnte nicht mehr sprechen.
Während er erkannte, dass er schwach war.
Sein Leben wurde immer düsterer.
Bei all der Liebe, die sie ihm geschenkt hat.

Während sich Sturmwolken hoch oben sammelten.
Die Heldin, die er zu lieben wuchs.
Langsam zu einer schneeweißen Taube gedreht.
Und ihre Flügel ausbreiten, um zu fliegen.
Zerquetscht und gebrochen am Ende
Hero sah zu, wie seine Seele aufstieg.
In dem Wissen, dass er verurteilt wurde.
Ganz allein zu segeln, um zu sterben. «

Übersetzt mit DeepL[dot]com/Translator

Strawbs
Hero & Heroine


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPmusic abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.