Meditation.

Er legte sich mit dem Rücken aufs Bett. Die Beine spreizte er schulterbreit. Die Arme legte er rechts und links neben seinem Körper ab, die Hände mit den Handflächen nach unten. Der Kopf lag bequem auf einem Kopfkissen. Nichts spannte. Er schloss die Augen und atmete drei Mal tief in den Bauch ein und wieder aus, spürte die kalte ein- und die warme ausströmende Luft an den Innenseiten seiner Nasenflügel.

Völlig entspannt lauschte er der angenehmen Stimme aus der App.

Er stellt sich eine weiße Leinwand vor.
Langsam wird diese Leinwand transparent und es zeichnet sich eine Landschaft in den Bergen ab.
Links im Vordergrund steht ein großer, ausladender Baum mit Blättern in bunten Farben.

Es ist Herbst.

Der Baum steht am Ufer eines Sees in einem Tal. Rechts und links vom See erstrecken sich Wälder in Richtung der hohen Berge.

Es regnet und es ist nasskalt.

Die Wolkendecke reißt auf und in den Regen fallen goldene Sonnenstrahlen.

Über dem See, von einem Ufer zum anderen, erscheint ein kräftiger Regenbogen in allen Farben.

Bevor er sich an diesem Bild berauschen konnte, forderte ihn die Stimme auf, sich ein Ereignis vorzustellen, dass dieses Bild grundsätzlich verändern würde.

Dem wunderschönen Herbst-Stillleben nachtrauernd, sieht er wie die hohe Luftfeuchtigkeit als Raureif an den Bäumen hängen bleibt. Er spürt förmlich wie die Temperatur schlagartig um 10 Grad sinkt.

Er begann leicht zu zittern.

Alle Blätter des Baumes links im Vordergrund sind auf den Boden gefallen. Der prachtvolle Herbstbaum ist nun ein strahlend weißer Winterbaum.

Plötzlich verwandelt sich das Weiß in ein Rot, erst tröpfelt es vom Baum, dann fließt es in Sturzbächen den Stamm hinunter.

Die Stimme aus der App drang nicht mehr in sein Bewußtsein.

Sie fanden ihn auf seinem Bett liegend drei Tage später. Aus seinem Ohr hatte es geblutet. Die Obduktion ergab ein zerebrales Aneurysma.

 

Die Personen und die Handlung der Geschichte sind frei erfunden. Etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten oder lebenden oder verstorbenen Personen wären rein zufällig.

Inspiration: https://365tageasatzaday.wordpress.com/2018/12/30/schreibeinladung-fuer-die-textwoche-01-19-extraetueden/

Dieser Artikel ist unter CC BY-NC-ND 4.0 lizenziert.
[Teilen erlaubt mit Namensnennung – Nicht-kommerziell – Keine Bearbeitung]


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPfiction abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Meditation.

  1. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 02.03.19 | Wortspende von Ludwig Zeidler | Irgendwas ist immer

  2. Anna-Lena schreibt:

    Was für eine Wendung, lieber Bernd, klasse!
    So möchte ich auch gehen können … kurz und bündig.

    Komm gut rüber!

    Von Herzen,
    Anna-Lena

    Gefällt 1 Person

  3. gkazakou schreibt:

    Großartig die Wortverwendung, sanft, selig und ein heftiger Schluss. Wer so sterben könnte!

    Gefällt 2 Personen

  4. Myriade schreibt:

    Sehr gut ! Allerdings handelt es sich da nicht um Meditation sondern um Imagination, aber das ist ja für die Geschichte ganz egal. Einen guten Rutsch und auf viele gute Geschichten!

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank. In der 7Mind-Meditations-App gehört diese „Meditation“ (natürlich ohne Todesfolge) zum Kurs „Potentiale/Kreativität“. Komme auch du gut rüber ins neue Jahr und habe ein gesundes und friedliches 2019 mit vielen glücklichen und unbeschwerten Momenten. Liebe Grüße, Bernd

      Gefällt 2 Personen

  5. Christiane schreibt:

    (Erster spontaner Gedanke: Oh, Sch…) Und dann Bedauern.
    Gut vermischt, die Ebenen.
    Komm gut rüber und alles Liebe für das neue Jahr!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 1 Person

  6. Kraulquappe schreibt:

    Hoffentlich nur Fiktion…
    Gute Geschichte jedenfalls.
    Liebe Grüße von Natascha

    Gefällt 1 Person

  7. wildgans schreibt:

    Wildes Ende der anfangs recht ruhigen Geschichte. Gefällt mir richtig gut!

    Gefällt 3 Personen

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.