BeAl2O4

BeAl2O4

Seit Jahrzehnten suchte er nach diesem sagenumwobenen, sehr großen, einmaligen Kristall, der vor Jahrhunderten spurlos verschwand.
Er hatte dafür die gesamte Welt bereist.

abc.etüden | Tulpenzwiebel, kurzweilig, auferstehen

abc.etüden | Katzenauge, kurios, balancieren

In Brasilien reiste er durch den Bundesstaat „Espírito Santo“ nach Pancas, suchte in Bahia und „Minas Gerais“ erfolglos.

Umsonst waren seine Reisen nach Chhattisgarh und Orissa in Indien und nach Ratnapura und Sabaragamuwa in Sri Lanka.

Auch aus Madagaskar im Gebiet um Ambatondrazaka und in Ilakaka in der Provinz Fianarantsoa kam er mit leeren Händen zurück.

Nichts im Ural bei Malyschewa und auch nichts in Myanmar in der Mandalay-Division in der Umgebung von Mogok.

Die Reisen in die Antarktis, nach Australien, Bulgarien, China, in die Demokratische Republik Kongo, nach Finnland, Frankreich, Italien, Japan, Mosambik, Namibia, Niger, Norwegen, Polen, Sambia, Schweden, Schweiz, Simbabwe, Spanien, Südafrika, Tansania, Tschechien, ins Vereinigten Königreich und in die Vereinigten Staaten von Amerika waren teuer, langwierig, anstrengend und brachten die Erkenntnis: außer Spesen nichts gewesen.

Zu gerne hätte er diesen einen Kristall, einen Heilstein, gefunden, Katzenauge genannt, weil er durch Lichtbrechung in feinsten, parallelen Hohlkänalen dem funkelnden Auge einer Katze glich, der Stein, der seinem Besitzer Selbsterkenntnis, Sicherheit und Selbstbewusstsein verleihen, der den Umgang mit anderen Menschen harmonisieren soll, weil er toleranter und herzlicher mache.

Endlich gab er auf und erfüllte seiner Frau den langgehegten Traum eines gemeinsamen, einfachen und erholsamen Urlaubes in Kärnten am Klopeiner See.

Es war schon kurios, dass er, während einer Tageswanderung, auf Geröll balancierend, plötzlich von einem gebündelten Lichtstrahl geblendet wurde, der ihn schnurstracks zu seinem, zwischen anderen, nichtssagenden Steinen liegenden, fünfzig Zentimeter großen Chrysoberyll führte.

 

Die Personen und die Handlung der Geschichte sind frei erfunden. Etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten oder lebenden oder verstorbenen Personen wären rein zufällig.

Inspiration: https://365tageasatzaday.wordpress.com/2019/05/05/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-19-20-19-wortspende-von-katha-kritzelt/

Dieser Artikel ist unter CC BY-NC-ND 4.0 lizenziert.
[Teilen erlaubt mit Namensnennung – Nicht-kommerziell – Keine Bearbeitung]


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

 

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPfiction abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu BeAl2O4

  1. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 21.22.19 | Wortspende von Team dergl | Irgendwas ist immer

  2. violaetcetera schreibt:

    Oft liegt das Gute eben doch nah… Sehr lebendig erzählt.

    Gefällt 1 Person

  3. Werner Kastens schreibt:

    Erinnert mich ein wenig an meine mündliche Abiturprüfung: Parzival und die Suche nach dem Gral.
    Sehr schön geschrieben!

    Gefällt 1 Person

  4. Katharina schreibt:

    Wie im realen Leben: Manchmal finden wir die Dinge, die wir suchen, an gewöhnlicheren Orten, als wir denken. :) Tolle Geschichte.
    Grüße, Katharina

    Gefällt 1 Person

  5. Christiane schreibt:

    Und die Moral von der Geschichte: Verhalte dich menschlich, achte die Wünsche derer, die sich dir vertraut gemacht haben, und deine Träume gehen in Erfüllung? Nein, so kann man nicht kalkulieren. Ein Geschenk ist ein Geschenk.
    Übrigens ist dein Ping da, vielleicht bekommt WP ja jetzt die Kurve.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Christiane 😀

    Gefällt 1 Person

  6. Kraulquappe schreibt:

    Ja, in der Tat: klasse Geschichte, lieber Bernd. Und: am Klopeiner See fand ich vor 7 Jahren mein großes Schwimmeeglück.
    Gute Nacht aus München,
    Natascha

    Gefällt 1 Person

  7. gkazakou schreibt:

    das ist mal wieder eine tolle Kürzestgeschichte! Atemlos um die Welt und Peng! Herrlich.

    Gefällt 2 Personen

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.