Gibst du der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe? | 121/1000 Fragen

So sollte es wohl sein und ist doch meistens umgekehrt: als abhängig Beschäftigte bestimmen Andere über Art, Ort, Zeit und Weise ihrer Arbeit und interessieren sich nicht für die Liebe ihrer Beschäftigten. Oft auch nicht für deren Selbstliebe.

Dank flexibler Arbeitszeiten und Homeoffice-Tagen könnte ich der Liebe überdurchschnittlich oft den Vorrang geben; die Eigenliebe könnte der Liebe davon erzählen.

Den Selbstständigen geht es oft nicht anders, hier interessiert sich der Markt und die Kundschaft wenig für die (Selbst-)Liebe des „Selbstständigen“.
Auch Hausfrauen und -männer haben ihre „Sachzwänge“.
Es wird also Wenigen, Unabhängigen das Glück beschieden sein, die Liebe nur manchmal für die Arbeit unterbrechen zu müssen.


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPtausendFragen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.