„Das Leben der Autos“

»Das Auto überfährt lakonisch die Fußgänger. Es frisst sich hinein in die Wand eines Schuppens, oder es rast schmunzelnd einen Abhang hinunter. Es ist an nichts schuld. […] Es erfüllt nur seine Bestimmung: Es ist berufen, die Menschen auszurotten.«

Ilja Ehrenburg, Das Leben der Autos, 1929


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPZitat abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Das Leben der Autos“

  1. gkazakou schreibt:

    Na ja. Die Menschheit wächst und gedeiht. Ilja Ehrenburg hat sich in so manchem geirrt. Bei der Suche nach Schuldigen ist das Auto natürlich kein brauchbares Ziel, denn es ist, wie er sagt, „unschudig“.

    Gefällt 1 Person

    • »Alle 23 Sekunden stirbt auf der Erde ein Mensch durch einen Autounfall. Das sind knapp 3.700 am Tag oder 1,35 Millionen im Jahr. Es ist die Todesursache Nr. 1 für Kinder und junge Menschen von 5 bis 29 Jahren. Und alle 60 Sekunden wird irgendwo auf dem Globus ein Fußgänger totgefahren.«

      Gefällt 1 Person

      • gkazakou schreibt:

        das Auto ist ja eigentlich nicht der Sünder, sondern die Fahrer bzw Fahrerinnen sind es. Das war der Grund, warum ich sehr viele Jahre aufs Auto verzichtet habe. Ich wollte nicht riskieren, am Tod eines Menschen schuldig zu sein. Aber schließlich siegte doch mein Bedürfnis nach Beweglichkeit und Selbständigkeit in einer motorisierten Welt. (Ich machte meinen Führerschein mit 57. Mein Mann hat keinen Führerschein, unser Sohn kein Auto).
        Natürlich gebe ich dir recht, dass der Autoverkehr das Leben der Menschen sehr verändert hat. Tiefgreifend verändert hat das Leben auch der elektrische Strom, um nur ein weiteres Beispiel zu nennen.

        Liken

        • »In Deutschland sterben jährlich zwischen 36 und 100 Personen (Beobachtungszeitraum 2000–2015) an den Folgen von Elektrounfällen«

          In Deutschland gab es 2013 54 Tote durch Schusswaffen.

          In Deutschland gab es 2018 3.265 Verkehrstote.

          Liken

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.