Deutschland: Rüstungsausgaben = 47.320.000.000 EUR | Entwicklungshilfe = 8.541.000.000 EUR [1] || Rüstungsexporte (1. Halbjahr) = 5.300.000.000 EUR [2]

Inhaltshinweise: Dieser Text kann Bilder physischer oder psychischer/seelischer Gewalt/Verletzungen erzeugen, die für sensible Menschen belastend sein können (hier z.B. Körperausscheidungen, Tod, Kindersterblichkeit, ansteckende Krankheiten, Wahlempfehlungen)! Die entstehenden Bilder können Flashbacks auslösen und bisher blockierte Erinnerungen freisetzen. Der Autor übernimmt keine Haftung für entstehende psychische oder seelische Schäden. Lesen Sie den Text bitte nicht, wenn sie entsprechend sensibel oder sensitiv sind.

» […] Nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Unicef und der Weltgesundheitsorganisation WHO haben 2,2 Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.
… | …
785 Millionen Menschen [hätten] noch nicht einmal eine Basisversorgung mit Trinkwasser […].
… | …
[…] weltweit [hätten] mehr als die Hälfte aller Menschen – 4,2 Milliarden – keine sichere Sanitärversorgung.
… | …
Drei Milliarden hätten keine Möglichkeit, sich zu Hause die Hände mit Seife zu waschen.
… | …
[…] rund 785 Millionen Menschen [hätten] überhaupt keinen Trinkwasserzugang – das sei jeder zehnte Mensch.
… | …
144 Millionen Menschen davon könnten nur ungereinigtes Oberflächenwasser trinken.
… | …
Das größte Risiko, bei der Trinkwasser- und Sanitärversorgung abgehängt zu werden, bestehe für Kinder und ihre Familien in armen und ländlichen Regionen
… | …
Rund zwei Milliarden Menschen haben demnach keine als sicher eingestufte hygienische Toilette oder Latrine zur Verfügung.
… | …
Als Kriterien für eine Grundversorgung gelten eine geschützte Trinkwasserquelle in einem Radius von 30 Minuten für den Hin- und Rückweg, eine Toilette oder Latrine, die nicht mit anderen Haushalten geteilt werden muss und eine Waschgelegenheit zum Händewaschen mit Seife zu Hause.
… | …
Der Anteil der Menschen, die ihre Notdurft im Freien verrichten, sei seit 2000 von 21 Prozent auf neun Prozent zurückgegangen.
… | …
Allerdings sei die Zahl der Menschen, die sich draußen erleichtern müssten, in 39 Ländern gestiegen – auf insgesamt 673 Millionen. Dies betreffe vor allem das südliche Afrika.
… | …
Drei Milliarden Menschen hatten nach WHO-Angaben keine Möglichkeit zum Händewaschen, in den am wenigsten entwickelten Ländern fast drei Viertel der Bevölkerung.
… | …
[…] jedes Jahr [sterben] rund 297.000 Kinder unter fünf Jahren in der Folge von Durchfallerkrankungen, die durch mangelnde Wasser-, Sanitär- und Hygieneversorgung verursacht werden. Unzureichende Sanitärversorgung und verschmutztes Trinkwasser tragen außerdem zur Übertragung von Krankheiten wie Cholera, Ruhr, Hepatitis A und Typhus bei. […] «

ZEIT ONLINE, AFP, KNA, js | ZEIT ONLINE | 18.06.2019 | Hygiene: Jeder dritte Mensch hat keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser | https://www.zeit.de/gesellschaft/2019-06/hygiene-sauberes-trinkwasser-sanitaer-fortschrittsbericht-unicef-who

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass

[1]: bei einem umgekehrten Verhältnis, es (fast) keine Kriegs- u. Armutsflüchtlinge gäbe.
[2]: wir für exportierte Waffen im Gegenzug Kriegsflüchtlinge erhalten.

[1 + 2]: sie nur noch solche Parteien wählen sollten, die ihnen versprechen, die Rüstungsausgaben deutlich zu reduzieren und Rüstungsexporte zu verbieten und Entwicklungshilfeausgaben zu erhöhen und dass Sie keine Partei mehr wählen sollten, die ein solches Versprechen dann bricht.

Sollte sich der Urheber des hier verlinkten und zitierten Artikels durch das Posten dieser Verlinkung oder dem ganz oder teilweisen Zitieren aus dem verlinkten Artikel in seinem Urheberrecht verletzt fühlen, bitte ich um einen kurzen Kommentar und einen Beleg der Urheberschaft. Das Beanstandete wird dann unverzüglich entfernt. | Eventuelle Werbung in optischer Nähe zu diesem Artikel stammt nicht von mir, sondern vom Social-Media-Hoster. Ich sehe diese Werbung nicht und bin nicht am Verdienst oder Gewinn beteiligt.


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPLink abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Deutschland: Rüstungsausgaben = 47.320.000.000 EUR | Entwicklungshilfe = 8.541.000.000 EUR [1] || Rüstungsexporte (1. Halbjahr) = 5.300.000.000 EUR [2]

  1. alicemakeachoice schreibt:

    Prioritäten… was für eine Welt. Und manche hocken auf goldenen Klos, zumindest im übertragenen Sinne. Ich bin froh, dass ich in dieser ersten Welt lebe und schäme mich fast, dass es mir unverdient so gut geht.
    Ich frage mich, ob diejenigen, die diese Entscheidungen treffen, nachts gut schlafen können. Ob sich irgendwann etwas zum Besseren wendet oder ob es einfach immer schlimmer wird, die Schere immer weiter aufgeht.

    Gefällt 2 Personen

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.