Anstatt aufzufangen lässt das System sie fallen.

Systemsprenger. Im Kino gewesen. Nicht gelacht. Nur geweint. Diese erbarmungswürdigen Kinder sprengen nicht das System - das System sprengt sie und am Ende sprengen sie sich selbst. Ein sehenswerter Film. Ein wuchtiger Film. Eine emotionale Sturzfahrt. Diese Gesellschaft muss sich überlegen, ob sie Milliarden für Auslandseinsätze für Soldaten und Material ausgeben will oder mit gleichem Aufwand solchen Kindern eine Heimat geben möchte.

Systemsprenger. Im Kino gewesen. Nicht gelacht. Nur geweint. Diese erbarmungswürdigen Kinder sprengen nicht das System – das System sprengt sie und am Ende sprengen sie sich selbst.
Ein sehenswerter Film. Ein wuchtiger Film. Eine emotionale Sturzfahrt. Diese Gesellschaft muss sich überlegen, ob sie Milliarden für Auslandseinsätze für Soldaten und Material ausgeben will oder mit gleichem Aufwand solchen Kindern eine Heimat geben möchte.

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Anstatt aufzufangen lässt das System sie fallen.

  1. Ausgerechnet diejenigen, die am meisten auf feste, verlässliche Bezugspersonen angewiesen sind, werden in ständige Wechsel gezwungen. Es fehlt unter anderem ein Netz aus Hilfen, die Kinder (und Eltern) im gewohnten Umfeld unterstützen. Und ein Bewusstsein für die Nöte dieser Kinder. Schon ein Wechsel oder Krankheit eines Integrationshelfers bringen sie an die Grenze der eigenen Belastbarkeit. „Störendes“ , darauf folgendes Verhalten wird bestraft, anstatt Ruhe und Zuversicht zu vermitteln. Es geht meistens. Ich hatte genug Fälle in meiner langen Lehrerzeit.

    Gefällt 1 Person

  2. Anna-Lena schreibt:

    Bereits das Bild verheißt keine leichte Kost. Danke für den Tipp!

    Gefällt 1 Person

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.