Wie lange könntest du auf einer einsamen Insel überleben? | 795/1000 Fragen an dich selbst

Diese Frage wurde offensichtlich in einer Zeit formuliert, in der man sich noch keine Gedanken machte: um das Abschmelzen des Polareises und des damit verbundenen, allmählichen Ansteigens des Meeresspiegels, verursacht durch ungehemmte Verbrennung von Öl/Treibstoffen, Gas, Kohle und Holz und durch Völlerei von Fleisch und tierischen Produkten. Die Antwort lautet also: höchstens noch 30 Jahre, denn dann ist die einsame Insel allerspätestens vom steigenden Meeresspiegel überflutet.

Ansonsten verstehe ich die Frage weniger technisch, sondern mehr seelisch/psychisch: ich bilde mir ein, es allein auf einer einsamen Insel aushalten zu können. Und meine Phantasie reichte aus, mir ein Beziehungsgeflecht imaginieren zu können.
Schwieriger zu überleben wäre es mit einer zweiten Person mit der ich nicht harmonierte.

Technisch gesehen hängt es von den Umständen ab, ob es Trinkwasser, Nahrung, Witterungsschutz, Raubtiere usw. usf. gibt.
Da mein Motto ist: „es gibt immer einen Workaround“, bin ich zuversichtlich, viele Hindernisse, Fährnisse bewältigen zu können.


Die Frage wurde zufällig ausgewählt.


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPtausendFragen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wie lange könntest du auf einer einsamen Insel überleben? | 795/1000 Fragen an dich selbst

  1. wildgans schreibt:

    Das alte Robinsonbuch wäre schon mal was…
    Gruß von Sonja

    Gefällt 1 Person

    • sori1982 schreibt:

      An das Buch von Daniel Defoe habe ich auch gedacht.
      Während meiner Schulzeit habe ich mich eher mit dem Werk abgemüht, aber vor zwei Jahren – nach einer langer Zeit – las ich das Buch wieder.
      Die Lektüre half mir zwar nicht, auf einer einsamen Insel zu überleben, aber ich war zur Zeit auf Arbeitssuche und das Buch hatte einen positiv-ermutigenden Effekt auf mich gehabt.

      Liken

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.