Zielscheiben des Hasses.

Der 22-jährige Ferhat Ü. war als Kind kurdischer Eltern in Deutschland geboren und aufgewachsen; in der Türkei war er nie gewesen. Sein Großvater war als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen. Ferhat Ü. hatte gerade eine Ausbildung abgeschlossen und traf sich oft mit Freunden in der Arena Bar.

abc.etüden | Schabernack, breit, erheben

abc.etüden | Schabernack, breit, erheben

Die 35-jährige Mercedes K. war deutsche Staatsbürgerin und Angehörige der nationalen Minderheit der Roma. Sie hatte am Tatabend in der Bar gearbeitet und hinterlässt zwei Kinder, mit einem dritten Kind war sie schwanger.

Der 30-jährige Sedat G. war der Besitzer der Shishabar Midnight.

Der 37-jährige Gökhan „Gogo“ G. war in Hanau geboren, seine aus Ağrı stammende kurdische Familie lebte seit 1968 in Hanau. Er war gelernter Maurer und arbeitete nebenberuflich als Kellner.

Die Familie des 20-jährigen Hamza K., der ebenfalls erschossen wurde, stammte aus Prijedor, Bosnien und Herzegowina, aber bereits sein Vater wie auch seine zwei Brüder und seine Schwester waren in Deutschland geboren. Hamza K. hatte gerade seine Ausbildung abgeschlossen.

Der 33-jährige Bulgare Kalojan W. lebte laut dem bulgarischen Außenministerium seit zwei Jahren in Deutschland, er war Wirt einer anderen Bar.

Der 23-jährige Rumäne Vili Viorel P. war als Sechzehnjähriger nach Deutschland gekommen, um Geld für eine medizinische Behandlung seiner Mutter zu verdienen. Er arbeitete bei einem Kurierdienst.

Der 21- oder 22-jährige Said Nesar H. hatte afghanische Wurzeln und war in Hanau aufgewachsen.

Der 34-jährige Fatih S. war vor drei Jahren nach Hanau gezogen, auch er starb in der Shishabar Midnight.


Als der Täter die Bars betrat, sich gedanklich über die sich vor ihm befindlichen Menschen erhob, groß und breit im Türrahmen stand, mit zwei Pistolen auf Gäste und Bediensteten zielte, schoss, hielten die weiter hinten Sitzenden dies nur solange für einen verfrühten Schabernack der diesjährigen Karnevalssession, bis die ersten Blut- und Hirnspritzer die Wände, Gläser, Wasserpfeifen und Spiegel rot und gelb sprenkelten.


Die Personen und die Handlung der Geschichte sind leider nicht frei erfunden. Etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten oder lebenden oder verstorbenen Personen sind beabsichtigt. Die ersten neun Absätze sind Wikipedia entnommen (leicht gekürzt), der letzte Satz ist Fantasie.


Inspiration: https://365tageasatzaday.wordpress.com/2020/02/16/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-08-09-20-wortspende-von-berlinautor/ & der Anschlag in Hanau 2020 [https://de.wikipedia.org/wiki/Anschlag_in_Hanau_2020]

Dieser Artikel ist unter CC BY-NC-ND 4.0 lizenziert.
[Teilen erlaubt mit Namensnennung – Nicht-kommerziell – Keine Bearbeitung]


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPfiction abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Zielscheiben des Hasses.

  1. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 10.11.20 | Wortspende von Corlys Lesewelt | Irgendwas ist immer

  2. Katharina schreibt:

    Wie krank die Welt stellenweise ist, sieht man an solchen Taten.

    Gefällt 1 Person

  3. Werner Kastens schreibt:

    Das macht einen so sprachlos.

    Gefällt 1 Person

  4. Christiane schreibt:

    In einem anderen Kontext könnte hier mein Name stehen. Oder deiner. Oder der von jedem und jeder, die ich kenne.
    Wie kostbar Leben ist.
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 4 Personen

  5. vro jongliert schreibt:

    Nein, eigentlich gefällt mir das nicht. 😔

    Gefällt 2 Personen

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.