Schul-Fernsehen statt Schul-Besuch

Ich gehörte damals in den 1970er Jahren zu den Ersten, die in der Schule mit Schulfernsehen beschult wurden. Dieses hatte die Lebendigkeit einer alten Efeu-Mauer. Das ist heute anders. SWR & WDR bieten Schulfernsehen an: https://www.planet-schule.de/

„Mit Planet Schule bieten WDR und SWR außerdem umfassende Hintergrundinformationen im Netz zu lehrplanrelevanten Themen, wie beispielsweise Klimawandel, Mittelalter, Ludwig van Beethoven oder das Grundgesetz.“

„Der WDR beschäftigt sich derzeit laut eigener Aussagen auch mit der Frage, wie die Angebote bestmöglich mit den aktuellen Krisenplänen der Schulen in Einklang gebracht werden können. Hierzu sind die entsprechenden Redaktionen in Kontakt mit dem Schulministerium und den Bildungsträgern.“

Kinder brauchen jetzt Halt und eine (Tage-)Struktur. ‚Planet Schule‘ könnte ein Baustein sein, Kinder in den kommenden Wochen vor Verwahrlosung zu schützen.


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPLink abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schul-Fernsehen statt Schul-Besuch

  1. Leinwandartistin schreibt:

    das ist eine gute Sache! Danke für den Hinweis.

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.