– V.IV.MMXX –

»Der Virologe Streeck sagt, das Hauptproblem in der aktuellen Diskussion seien fehlende Daten und Fakten, um Entscheidungen zu treffen. Die Wirkung der Maßnahmen vor der Kontaktsperre sei nicht ausreichend überprüft worden, außerdem fehlten Richtlinien für eine Exit-Strategie, so Streeck. Er betont jedoch, es sei zum jetzigen Zeitpunkt auch falsch, alle Maßnahmen wieder zurückzudrehen.

Im stark von Corona-Fällen betroffenen Kreis Heinsberg haben Prof. Streeck und sein Team diverse Oberflächen getestet und kein aktives Virus nachweisen können: Weder auf Handys, Türklinken, Waschbecken noch Katzen, selbst bei hoch infektiösen Familien. Er betont daher, es gebe stand jetzt keine Gefahr, beim Einkaufen, jemand anderen zu infizieren. Die bisherige Forschung zeige: Vor allem große Menschenmengen mit viel Kontakt seien eine Gefahr, also beispielsweise Partys und Fußballspiele.

Prof. Hendrik Streeck ist Direktor des Instituts für Virologie und HIV-Forschung an der Universität Bonn. Er wird mit seinem Team im Kreis Heinsberg jetzt noch genauer untersuchen, wie sich das Virus ausgebreitet hat. Er will auch der Frage nachgehen, wie hoch die Dunkelziffer von nicht erkannten Krankheitsfällen ist. Davon, dass das RKI keine solche Studie geplant hatte, zeigte er sich überrascht.

In der Debatte über Mundschutz positioniert sich Streeck klar und sagt, entlang der Empfehlungen der WHO, dass ein flächendeckender Mundschutz nicht angemessen sei.«

»“Sich selber zu schützen mit einer OP-Maske, bringt nichts. Es gibt keine Gefahr, beim Einkaufen oder so wie ich eben erklärt habe, jemand anderen zu infizieren. Wir sehen ja, wie die Infektionen stattgefunden haben. Die Größe der Infektionen. Das war nicht im Supermarkt oder im Restaurant. Das war bei der Party, beim Après-Ski in Ischgl, das war in der Trompete in Berlin, in der Bar, das war beim Kappenkarneval in Gangelt und bei den ausgelassenen Fußballspielen in Bergamo. Da gibt es überall in der Welt die Beispiele, wo wir die großen Ausbrüche haben. Aber das kam nicht aus einem Supermarkt, das kam nicht aus einem Fleischer oder aus einem Restaurant, sondern das kam von engem Beieinandersein für einen längere Zeit.“«

Quelle: YouTube  |  Virologe Streeck kritisiert bei Lanz Corona-Maßnahmen vom 31.03.2020


⸮ Kompetenz, Vorsorge, Fürsorge und Verantwortungsbewußtsein hat EINEN Namen. ⸮

Quelle


Alkohol und Immunsystem. | Maßvoll genießen

Quelle


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPdiary, RSOPLink, RSOPZitat abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu – V.IV.MMXX –

  1. mikesch1234 schreibt:

    Hat dies auf ilseluise rebloggt und kommentierte:
    Corona – News – Prof Dr Streeck aus Bonn, der in Heinsberg (Covid19-Hotspot in Nordrhein-Westfalen) dem Corona-Virus auf der Spur ist.
    Kein Corona auf der Katze!

    Gefällt 2 Personen

  2. nandalya schreibt:

    Der Mann hat fast, aber auch nur fast wirkliche Kritik geübt.

    In Hamburg widerspricht man übrigens der Zählweise von Toten durch das RKI.

    Auch hat der Hamburger Rechtsmediziner Professor Klaus Püschel interessante Aussagen zum Virus und den Todesursachen gemacht. Es wird eng für den einzigen Experten der Bundesregierung und für die Denunzianten von ARD und ZDF. Ob sie ihn nun auch, wie Herrn Dr. Wodarg in Grund und Boden schreiben?

    Man muss sich das echt auf der Zunge zergehen lassen, einfache Journalisten, ohne jede medizinische Ausbildung, beurteilen die Aussagen von Wissenschaftlern und Medizinern und stellen sie als falsch dar. Wenn das kein „Gschmäckle“ hat.

    Gefällt 3 Personen

  3. gkazakou schreibt:

    danke. Solche Wissenschaftler, die klare Fragen stellen und aktiv nach Antworten suchen, machen Hoffnung, dass in das Trübe Klarheit kommt. Dass man jetzt nicht alles plötzlich zurückdrehen kann, verstehe ich. Aber man kann die Grundlagen schaffen, damit es am endeein soft landing gibt. Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu gkazakou Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.