Tod nach Vorerkrankung – Ergebnisse der Corona-Obduktion

Benedikt Strunz  |  Deutschlandfunk Kultur  |  22.04.2020  |  Tod nach Vorerkrankung – Ergebnisse der Corona-Obduktion  | 

Hören: https://srv.deutschlandradio.de/dlf-audiothek-audio-teilen.3265.de.html?mdm:audio_id=825953

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPRadio abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Tod nach Vorerkrankung – Ergebnisse der Corona-Obduktion

  1. nandalya schreibt:

    Professur Püschel hat dem RKI Feuer unterm Hintern gemacht und plötzlich ändern sie ihre Meinung.

    Gefällt 1 Person

    • Professor Püschel stell m.E. fest, was von Anfang an gesagt wurde: dieser Virus kann nur tödlich sein für durch Alter oder Krankheit geschwächte Menschen. Der Rechtsmediziner bestätigt heute diese These.

      Doch leider ist die Zahl der Menschen, die Risikogruppen angehören zu groß, um das Virus sich, ähnlich wie bei der Influenza, ungehindert ausbreiten zu lassen. Zu der Risikogruppe gehören bereits Menschen ab einem Alter von 50 Jahren, Raucher, stark adipöse Menschen, Herz-Kreislauf-Erkrankte, chronisch Lungenkranke oder Leberkranke, Zuckerkranke, Krebserkrankte, immungeschwächte Menschen.
      Diese würden bei einer ungehinderten Durchseuchung die Intensivstationen und Beatmungsbetten überfluten.

      Mir wäre es lieber, dass Menschen wir Professor Püschel sich nicht gleich hinreißen ließen, ihre Ergebnisse auch politisch zu bewerten. Sie sollen ihre Ergebnisse laut und deutlich vernehmbar aussprechen und die Entscheider für Maßnahmen beraten. Was sagen die Wissenschaftler selbst zu ihrer „Spezies“: wenn 50 Wissenschaftler in einem Raum sitzen und diskutieren, haben wir 50 verschiedene Meinungen zum selben Befund.
      Und deshalb gibt es mittlerweile auch bei den Krankenkassen für ihre Mitglieder das Recht auf eine Zweitmeinung zur Bedeutung und Behandlung von Krankheitssymptomen.
      Die derzeitige Bewertungsorgie ist für mich nur schwer erträglich und vergleichbar mit dem, was vor, während und nach eines Fußball-Länderspiels passiert: 80.000.000 selbsternannte Bundestrainer wissen alles besser als der eine.

      Gefällt 1 Person

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.