Daseinsvorsorge und -fürsorge gehören wieder in staatliche Hände.

» […] Wie sich auch bei Covid-19 zeigt: Das US-Gesundheitssystem ist unter den reichen Staaten das am schlechtesten vorbereitete. Mindestens 50 Millionen Menschen sind gar nicht gegen Krankheiten versichert: Zu den offiziell 27 Millionen Unversicherten kommen etwa genauso viele hinzu, die als Illegale in Privathaushalten, der Gastronomie usw. arbeiten und auch nicht versichert sind.

Etwa 100 Millionen US-Bürger sind nur teilweise versichert, können deshalb meist größere Behandlungen nicht zahlen, bleiben krank und unbehandelt, sterben früher.

Die Minderheit der Reichen wird in privaten Luxuskliniken behandelt.

Die Kindersterblichkeit ist höher als in allen anderen Industriestaaten, weitaus höher als auch etwa in Kuba.

Besonders schlimm mit den meisten Corona-Toten ist es in New York: Dort hat der JHU-Großspender Michael Bloomberg von 2002 bis 2013 als Bürgermeister auch das Gesundheitssystem radikal privatisiert.
Und es sterben in den USA überproportional viele arme Afroafrikaner, weil sie unbehandelte chronische Krankheiten haben. [5]

Trotzdem dominieren US-Akteure wie die JHU, die Gates- und die Bloomberg-Stiftungen das globale Pandemie-Management – auch über die WHO, die festlegt, wann ein Virus von der Epidemie zu einer globalen Pandemie wird und welche Maßnahmen weltweit ergriffen werden sollen.

Zu allem Irrsinn galt das US-Gesundheitssystem im westlichen Kapitalismus als vorbildhaft, auch in der EU: Privatisierung nicht nur der Krankenhäuser, sondern auch der Alters- und Pflegeheime sowie der Kranken- und Rentenversicherung.

Dazu gehört die Methode der Fallpauschale: Orientierung an den teuren Operationen und Behandlungen, die zudem möglichst schnell durchgezogen werden („blutige Entlassung“).

Dazu gehört die maschinelle Aufrüstung und die personelle Verknappung mit überlastetem, selbst häufig erkranktem Personal: Alles just in time, ohne Reserven. […] «

Werner Rügemer | Hintergrund – Das Nachrichtenmagazin | 14.04.2020 | Weltpolitik: Der Corona-Effekt | https://www.hintergrund.de/politik/welt/der-corona-effekt/

Quellenangaben siehe https://www.hintergrund.de/allgemein/quellenangaben-heft-1-2020/#3

Das komplette Heft lesen oder abonnieren: https://www.hintergrund.de/das-heft/

Sollte sich der Urheber des hier verlinkten und zitierten Artikels durch das Posten dieser Verlinkung oder dem ganz oder teilweisen Zitieren aus dem verlinkten Artikel in seinem Urheberrecht verletzt fühlen, bitte ich um einen kurzen Kommentar und einen Beleg der Urheberschaft. Das Beanstandete wird dann unverzüglich entfernt. | Eventuelle Werbung in optischer Nähe zu diesem Artikel stammt nicht von mir, sondern vom Social-Media-Hoster. Ich sehe diese Werbung nicht und bin nicht am Verdienst oder Gewinn beteiligt.


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPLink abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.