» Protest entsteht, wenn das institutionell eingebaute Nein, etwa die parlamentarische Opposition, die Interessen der Protestgruppe nicht bearbeitet. …

[…] So entstand Fridays for Future, weil die Grünen weitgehend versagt hatten, nicht in der Repräsentation, aber in der Bearbeitung der Klimakrise.

Protest muss also von außerhalb der Entscheidungsroutinen der Gesellschaft kommen, außerhalb der Parlamente und Institutionen. Er wird durch ein starkes Nein-Gefühl zur gelebten Ja-Realität entzündet und durch große Protestziele und starte Worte zum Lodern gebracht. […]

Erst Fridays for Future haben eine neue Protestkultur etabliert, in der der Respekt vor Demokratie und ihren Institutionen die Grundlage ist. Dieser Protest zielt explizit auf Klimapolitik und die Einhaltung des Paris-Abkommens, nicht auf eine „bessere Welt“. «

Peter Unfried :: taz FUTURZWEI :: 13/2020, 09.06.2020 :: JA! – Armin Nassehis „Das große Nein“ macht sichtbar, warum die 1968ff-Protestkultur, wie wir sie kennen und lieben, keine Zukunft hat :: Seite 63 ff :: www.tazfuturzwei.de


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPZitat abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu » Protest entsteht, wenn das institutionell eingebaute Nein, etwa die parlamentarische Opposition, die Interessen der Protestgruppe nicht bearbeitet. …

  1. nandalya schreibt:

    FFF entstand aus rein wirtschaftlichen Interessen. Die Klimahüpfer wissen das in der Masse nicht. Die Zukunft heißt „Green Energy“, was wieder eine glatte Lüge ist. Zumindest so lange, wie wenige davon profitieren.

    Gefällt 1 Person

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.