„Man habe gelernt, wie die gefährdeten Mitglieder der Gesellschaft geschützt werden können.“

» […] Deutschlandweit steigen die Corona-Infektionszahlen wieder an. In mehreren Landkreisen ist die als kritisch definierte Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage überschritten worden, weitere Kreise kratzen an dieser Marke. Das Infektionsgeschehen nähert sich immer mehr demjenigen im Frühjahr an. Anders als damals kenne man das SARS-CoV-2-Virus nun aber besser, sagte die Direktorin des Instituts für Virologie an der TU München, Ulrike Protzer, im Gespräch mit dem Dlf. Man habe gelernt, wie die gefährdeten Mitglieder der Gesellschaft geschützt werden können. Falls die Infektionszahlen weiter anstiegen, müsse auch wieder über eine Verschärfung von Schutz-Maßnahmen nachgedacht werden.
… | …
Im Frühjahr war die Situation so, dass wir zunächst sehr geringe Todeszahlen hatten. […] Das waren junge, meist doch relativ fitte Menschen, und wir hatten geringe Todeszahlen. Dann hat es übergegriffen auf die ältere Bevölkerung, auch auf gefährdetere Menschen, und dann stiegen die Todeszahlen an.
… | …
Im Moment sind wir jetzt wieder in der Situation, dass sich doch vermehrt die Jüngeren anstecken, und die erkranken einfach deutlich seltener schwer und die sterben auch ganz selten daran. […] dass wir es jetzt durch das, was wir gelernt haben, schaffen, dass es nicht mehr auf die ältere Bevölkerung überspringt. Ich glaube, die Menschen schützen sich besser, aber auch wir haben mehr Schutzkleidung und einfach besser gelernt, wie wir die gefährdeten Mitglieder unserer Gesellschaft schützen können.
… | …
Das Virus wird auf jeden Fall über die Atemluft übertragen. Da gibt es zwei Möglichkeiten. Da gibt es die Tröpfchen. Das ist, wenn man hustet oder niest. Und dann gibt es die Aerosole. Das sind im Prinzip nichts anderes als kleine Minitröpfchen, vielleicht zehn oder 20mal kleiner als ein Tröpfchen. Das Fiese an den Aerosolen ist: Die sinken nicht so schnell zu Boden. Die sind nicht so schnell wieder weg aus der Atemluft.
… | …
Aber über viele Minuten bis hin zu Stunden kann es schon da bleiben [in geschlossenen Räumen]. Und dann ist natürlich die Frage, wie hoch ist die Virusdichte, wenn jetzt jemand infiziert ist. […] Bevor man Symptome bekommt, in der präsymptomatischen Phase, hat man doch sehr viel Virus auf den Schleimhäuten und kann es da auch über einfaches Ausatmen oder vor allem, wenn man dann lauter spricht oder vielleicht singt oder so, in größerer Menge in diesen Aerosolen in die Luft abgeben.
… | …
Wenn ich mit zehn Leuten Feiern mache, dann können es schon 200 Feiern sein, bevor auf einer jemand ist, der infiziert ist. Wenn ich jetzt entsprechend 100 Menschen zulasse, dann sind es halt nur 20 Feiern und ich habe auf jeder 20. Feier jemand, der infiziert ist. Ich glaube, so muss man sich ein bisschen dieses Risiko versuchen, auch bildlich vorzustellen, und je nach Infektionsgeschehen dann einfach anpassen und sagen, okay, ein Risiko, dass auf jeder 100. Feier jemand ist, kann ich tolerieren, aber ein Risiko auf jeder 20. Feier ist mir dann zu viel.
… | …
Draußen ist das ganze unkritischer, denn draußen habe ich zum einen im Moment natürlich sehr häufig noch schönes Wetter, ich habe UV-Strahlung, die die Viren schädigt, und ich habe einen ständigen Luftzug, so dass die Ansteckungsgefahr dort einfach viel geringer ist.

Das Risiko ist wirklich in geschlossenen Räumen, vielleicht auch noch, wenn man schlecht lüften kann. Da ist es dann ganz sicher empfehlenswert, entweder die Zahl der Personen einzuschränken, oder zumindest dafür zu sorgen, dass man sehr, sehr regelmäßig für Luftdurchmischung in den Räumen sorgt.
… | …
Heinrich: Ich persönlich beobachte im öffentlichen Nahverkehr, auch im privaten Umfeld häufig Menschen, die diese Masken nur über dem Mund tragen, nicht über der Nase. Bringt das was?

Protzer: Es bringt schon was, aber es bringt natürlich viel weniger, als wenn ich sie über Mund und Nase trage. Wir wissen von diesem Virus, die höchste Vermehrung, die höchste Replikation, wie wir sagen – das ist die Virusvermehrung –, findet hinten in der Nase statt, im Nasen-Rachen-Raum statt, und natürlich wird es da über die Atemluft ausgeschieden. Es wird aber auch über die Atemluft aus der Nase ausgeschieden und deswegen ist das, was wirklich Sinn macht, schon ein Mund-Nasen-Schutz, der über beides geht. […] «

Daniel Heinrich, Ulrike Protzer :: Deutschlandfunk :: 17.09.2020 :: Virologin Protzer: Wir haben gelernt, die Risikogruppen zu schützen ::
Hören: mp3
Lesen und weiterführende Links (u.a. „Nicht jeder positiv Getestete ist noch ansteckend „): https://www.deutschlandfunk.de/steigende-corona-infektionszahlen-virologin-wir-haben.694.de.html?dram:article_id=484340

Sollte sich der Urheber des hier verlinkten und zitierten Artikels durch das Posten dieser Verlinkung oder dem ganz oder teilweisen Zitieren aus dem verlinkten Artikel in seinem Urheberrecht verletzt fühlen, bitte ich um einen kurzen Kommentar und einen Beleg der Urheberschaft. Das Beanstandete wird dann unverzüglich entfernt. Ich möchte, durch die Zitate, meine LeserInnen motivieren, den vollständigen Artikel des Urhebers zu lesen. | Eventuelle Werbung in optischer Nähe zu diesem Artikel stammt nicht von mir, sondern vom Social-Media-Hoster. Ich sehe diese Werbung nicht und bin nicht am Verdienst oder Gewinn beteiligt.


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPLink abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.