„Worauf warten wir eigentlich?“

» […] Das Eis an den Polen, in Alaska, in Grönland, im Himalaya und in den Alpen schmilzt dreimal schneller als noch vor zehn Jahren. Der Meeresspiegel steigt doppelt so schnell wie im 20. Jahrhundert.
… | …
Die Korallen sterben weltweit.

Wetterextreme tauchen immer schneller auf.
… | …
Extremsituationen, die früher einmal im Jahrhundert stattfanden, finden inzwischen jedes Jahr statt
… | …
Tokio ist in den letzten 100 Jahren bereits um fünf Meter abgesunken.

Indonesien ist das erste Land der Welt, das seine Hauptstadt Djakarta mit acht Millionen Einwohnern um mehrere hundert Kilometer ins Landesinnere verlegen muss – wegen der Gefahr von Überschwemmungen.
… | …
In Deutschland könnte Lübeck an der Ostsee-Küste gefährdet sein. „Bei einer hohen Sturmflut gibt es dort heute schon Hochwasser“
… | …
wollte soeben von der Bundesregierung wissen wie sie zu der Behauptung komme, 97% der Klimaforscher auf der Welt seien von der Klimaerhitzung fest überzeugt.

Die Antwort: Diese Zahl sei seit einigen Jahren überholt, heute seien es über 99%.
… | …
„Die Kriege der Zukunft werden Klimakriege sein.“
… | …
Die Sonne hat einen Sicherheitsabstand zur Erde von 150 Millionen Kilometer. […] Und diese natürliche Energiequelle schickt uns 15.000 Mal mehr Energie als zurzeit alle Menschen verbrauchen. Und zwar frei Haus. Das macht sie umweltfreundlich, kostenlos und noch etwa vier Milliarden Jahre. Die Sonne scheint auf jedes Dach. Worauf warten wir eigentlich? […] «

Franz Alt :: Telepolis :: 27.09.2019 :: Brennende Wälder, Überflutung, Eisschmelze, Klimakriege :: https://www.heise.de/tp/features/Brennende-Waelder-Ueberflutung-Eisschmelze-Klimakriege-4542144.html

Sollte sich der Urheber des hier verlinkten und zitierten Artikels durch das Posten dieser Verlinkung oder dem ganz oder teilweisen Zitieren aus dem verlinkten Artikel in seinem Urheberrecht verletzt fühlen, bitte ich um einen kurzen Kommentar und einen Beleg der Urheberschaft. Das Beanstandete wird dann unverzüglich entfernt. Ich möchte, durch die Zitate, meine LeserInnen motivieren, den vollständigen Artikel des Urhebers zu lesen. | Eventuelle Werbung in optischer Nähe zu diesem Artikel stammt nicht von mir, sondern vom Social-Media-Hoster. Ich sehe diese Werbung nicht und bin nicht am Verdienst oder Gewinn beteiligt.


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPLink abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Worauf warten wir eigentlich?“

  1. nandalya schreibt:

    Der Autor sollte die beim Namen nennen, die wirklich verantwortlich sind. Aber die verdienen an schmutziger Energie ebenso, wie in Zukunft an Solaranlagen. Aber das traut Mann sich natürlich nicht zu sagen. „Wir“ sollten das tun. Jetzt!

    Gefällt 2 Personen

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.