Sie ist so toll. | Hyperhedonie XXII

Wenn ich verbannt würde und dürfte nur die Musik eines Künstlers mitnehmen, müsste ich mich zwischen Johann Sebastian Bach, Calogero und The Beatles entscheiden. Spontan würde ich mich für die Beatles entscheiden. Denn zwischen „Yesterday“ und „I want you (she’s so heavy)“ ist Platz für die gesamte Bandbreite der zeitgenössischen Musik, Musik von vier Komponisten, von banal über eine schlichte Schönheit bis zu durchkomponierten, komplexen Songs.

Heute habe ich mich hier für den Song „I want you (she’s so heavy)“ aus dem Beatles-Album „Abbey Road“ entschieden, da ich zurzeit die 2019 neu abgemischte Version in meiner aktuellen Wiedergabeliste habe; ein eher untypischer Beatles-Song, in dem ich Anleihen bei den Doors höre und ein Song, der spätere Künstler beeinflusst hat (z.B. Uriah Heep).

I Want You (She’s So Heavy) erschien am 26. September 1969 auf dem Album Abbey Road und ist dort das letzte Lied auf Seite 1.

John Lennon hat den Song komponiert und beschreibt in insgesamt nur 15 Wörtern seine Liebe zu seiner Frau Yoko Ono.

Kurz nachdem die Arbeiten für das Album Let It Be abgeschlossen waren, begannen die Beatles am 22. Februar 1969 mit den Aufnahmen für I Want You (She’s So Heavy). Gemeinsam nahmen sie in den Londoner Trident Studios 35 Takes des Liedes auf, aus denen am darauf folgenden Tag aus Take 9, 20 und 32 eine Version zusammengeschnitten wurde, an der die Band weiter arbeitete.

Am 18. April 1969 nahmen John Lennon und George Harrison die prägnanten Gitarren für das Finale des Liedes auf. Am 20. April 1969 folgten Congas und eine Hammondorgel. Danach wurde für fast vier Monate an dem Lied nicht weiter gearbeitet.

An dem Tag, an dem auch das berühmte Foto entstand, das die Beatles beim Überqueren des Zebrastreifens in der Abbey Road zeigte, wurde die Arbeit an I Want You (She’s So Heavy) fortgesetzt. An diesem 8. August 1969 fügte Lennon für das Finale einen Moog-Synthesizer hinzu, der auch das Rauschen generierte, das mit zunehmender Lautstärke im Finale zu hören ist. Die letzten Aufnahmen fanden am 11. August 1969 statt: John Lennon, Paul McCartney und George Harrison sangen zweimal den Backgroundgesang für das Finale.

Am 20. August 1969 wurden die Aufnahmen vom April und August 1969 zusammengeschnitten und abgemischt. Das Lied hatte eine Gesamtlänge von 8:04 Minuten. Lennon entschied sich dagegen, das Lied mit einem Fade-Out zu beenden, sondern wies den Tontechniker an, das Tonband einfach kurz vor Ende des Liedes abzuschneiden, sodass das Lied bei 7:47 Minuten abrupt endet. Dieser 20. August 1969 war das letzte Mal, dass die vier Beatles gemeinsam in einem Tonstudio waren. [2]

Ich hoffe, du bist nicht anhedonisch [1] und kannst diesen Song genauso genießen, wie ich:

https://youtu.be/wNL6bd7SpDE

» Ich will dich so sehr, Schatz.
Das macht mich verrückt.
Sie ist so toll.
Ja!
«

https://open.spotify.com/track/5h0yfg2KLqjVOKpCUTkBKo?si=4CxExBFSQKqIloBNH-Z05A

The Beatles
I want you (She’s so heavy)


[1]: https://www.psychologie-heute.de/leben/40758-wenn-musik-kalt-laesst.html
[2]: https://de.wikipedia.org/wiki/I_Want_You_(She%E2%80%99s_So_Heavy)



Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPHyperhedonie, RSOPmusic abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Sie ist so toll. | Hyperhedonie XXII

  1. Ulli schreibt:

    Sooo lange nicht mehr gehört! Danke dafür. Mag ich tatsächlich immer noch.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir.
    Herzlichst, Ulli

    Gefällt 1 Person

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.