Companio. | abc.etüden

Was bisher geschah.


Nachdem sie ihn passiert hatte, folgte sie einem Impuls, bog schnell rechts ab, fuhr einmal ums Karree und hielt wieder vor diesem Zebrastreifen, an dem er immer noch, und offensichtlich sinnierend, stand.
Sie sah, dass er sich aus seinen Gedanken riss, in ihre Richtung schaute, stutzte, und verlegen lächelte.

abc.etüden | Affe, neu, blockieren

Sie öffnete die Tür, stieg mit flatterndem Rock und einem Lächeln auf den Lippen aus und kam auf ihn zu; er drehte den Kopf kurz zur Seite und nach Hinten – ja, er realisierte, dass sie auf IHN zukam.

Sie stellte sich kurz vor, hatte aber den Eindruck, dass ihre Worte nicht zu ihm durchdrangen; sie nahm ihn einfach an die Hand, führte ihn zur Beifahrerseite und bat ihn, sanft schiebend, einzusteigen.
Völlig perplex und willenlos wirkend stieg er ein; wenige Minuten später saßen sie auf einer nahegelengen Parkbank mit Rheinblick, er klammerte sich förmlich an sein Brot, das er fest umschlossen hatte.

Ihre Handtasche barg eine Thermoskanne, die für zwei Tassen Kaffee reichte, und sie deutete ihm an, er möge doch sein Brot auspacken.
Er nahm sein Schweizer Taschenmesser zur Hand und schnitt zwei Scheiben mühsam ab.

Nachdem sie schweigend das Brot gemümmelt, den Kaffee getrunken und sich zugeblinzelt hatten, unterhielten sie sich, erst über Gott und die Welt und danach – kurz gefasst – über sich selbst, und wie sie zu dem wurden, was sie heute waren.

Ihr Altersunterschied war deutlich zu sehen, er fragte sich, ob er sich hier zum Affen machte, doch er spürte nichts Falsches an ihren Fragen, Antworten, Erzählungen, Gestik, Mimik, Ausstrahlung, er selbst fühlte sich wohl und aufgehoben, und verwarf den Gedanken.

Allmählich mussten sie in ihre Büros; für beide war es eine neue und außergewöhnliche Situation, die sie nur ungern verließen; sie blockierten beide das nächste Wochenende für alle anderen Termine und, verabredeten sich.


Die Personen und die Handlung der Geschichte sind frei erfunden. Etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten oder lebenden oder verstorbenen Personen wären rein zufällig.

Fortsetzung am 25.02.2021



Inspiration: https://365tageasatzaday.wordpress.com/2021/02/07/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-06-07-21-wortspende-von-wortman/



Dieser Artikel ist unter CC BY-NC-ND 4.0 lizenziert. [Teilen erlaubt mit Namensnennung – Nicht-kommerziell – Keine Bearbeitung]



Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPfiction abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Companio. | abc.etüden

  1. Pingback: Broken dreams. | abc.etüden | Red Skies over Paradise

  2. Pingback: Miteinander. | abc.etüden | Red Skies over Paradise

  3. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 08.09.21 | Wortspende von wortgeflumselkritzelkram | Irgendwas ist immer

  4. Werner Kastens schreibt:

    Da bin ich ja mal auf das Wochenende gespannt!

    Gefällt 1 Person

  5. Christiane schreibt:

    Ja, ja, ja! 😁
    Das freut mich für deine Protagonisten! So schön, dass du sie ihrem Impuls folgen lässt! Möge es gelingen, egal, was. 😁👍
    Begeisterte Morgenkaffeegrüße 😁🌼☕🍪👍

    Gefällt 2 Personen

    • Es gab den Wunsch für eine Fortsetzung mit Happy End (siehe Kommentare „Roggenvollkornbrot“): bitteschön.

      Genau, mögen sie noch viele Roggenvollkornbrote gemeinsam mümmeln.

      Kaffee, richtig, der zweite ist gerade durchgelaufen.

      Liebe Grüße, Bernd

      Gefällt 2 Personen

      • Christiane schreibt:

        Stimmt, den/die Kommentare hatte ich verpasst. Ich hoffe, dass du auf den Geschmack gekommen bist – das Happy-End, nicht das Vollkornbrot –, es macht was mit einem, da gebe ich der Dame recht 😉🤔
        Zweiter Kaffee, hier auch. Na dann!
        Dir einen guten Tag! 😁🌼☕🍪👍

        Gefällt 2 Personen

  6. Pingback: Roggenvollkornbrot. | abc.etüden | Red Skies over Paradise

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.