Tage, die kommen und die Jahre, die gehen und Gewöhnung, Verödung.

https://youtu.be/MgRc4Mcfau4

Jemand wacht auf
und steht auf
und geht hin
kommt zurück
Tag für Tag. Und er klagt:
Das alles ist so was von: langweilig
Das Leben, die Welt:
Langweilig

Ein anderer geht los
und kommt an
irgendwann, blickt sich um
dreht herum und erkennt:
Oh Gott, das ist so was von langweilig
Alles nur so was von langweilig

Dann der Augenblick – wo man sich fand
Ab da kein zurück – na, Gott sei Dank
Nicht allein – nie mehr allein
So kann es also auch sein
Auch sein

Tage, die kommen und die Jahre, die gehen und
Gewöhnung, Verödung und sehen:
Uns ist wieder nur so was von langweilig
Das Leben, die Welt

Ein gelangweilter Gott, der fragt, was das soll
„Oh, Kinder es langt, hab die Schnauze so voll

So, hier nehmt das – Musik, Kunst und Kino
So, hier nehmt das – Sex und Casino
Mit ist egal, ob man je soweit war – jetzt wird es spannend
Mit der Krankheit unheilbar?
So, hier nehmt das – Sonnenuntergänge
So, hier nehmt das – Wein und Gesänge
Mir doch egal, ob ihr dann soweit seid
die Hauptsache ist, ihr tut euch nicht leid“

https://open.spotify.com/track/7LkxDbBUCDErgyv3BkaS7j?si=17d7e23289094178

kettcar: Agnostik für Anfänger | Album: Sylt | 18.04.2008


Hyperhedonie | a spotify playlist by Bernd Müller

es scrobbelt


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPHyperhedonie, RSOPmusic abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Tage, die kommen und die Jahre, die gehen und Gewöhnung, Verödung.

  1. sori1982 schreibt:

    Kettcar geht immer, obwohl ich „Sylt“ als ein Stiefkind in ihrer Diskographie betrachte.

    Gefällt 1 Person

    • Ja, so ist das. Ich musste mich erst hineinhören und fand das Album dann durchgehend gut. Es war geschickt von kettcar, nach dem Erfolgt von „Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen“, die Erwartungen zu unterlaufen. Liebe Grüße, Bernd

      Gefällt 1 Person

      • sori1982 schreibt:

        kettcar lernte ich sehr spät kennen und mit „Zwischen den Runden“ haben sie auch ein ungewöhnliches, aber überaus gelungenes Album vorgelegt. Ich habe die Band im November 2012 live in Wien erlebt. Noch schöner war das Konzert von Marcus Wiebusch in der Münchner Ampere im Mai 2014. Leider ist mir bis dato keine Wiederholung gelungen, aber vielleicht kommt die Gelegenheit bald wieder.

        Gefällt 1 Person

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.