Der Mangel an Phantasie und die Trägheit des Herzens.

Ich glaube nicht an die „böse“ Natur des Menschen, ich glaube, daß er das Schrecklichste tut aus Mangel an Phantasie, aus Trägheit des Herzens.

Habe ich nicht selbst, wenn ich von Hungersnöten in China, von Massakern in Armenien, von gefolterten Gefangenen auf dem Balkan las, die Zeitung aus den Händen gelegt und, ohne innezuhalten, mein gewohntes Tagewerk fortgesetzt? Zehntausend Verhungerte, tausend Erschossene, was bedeuten mir diese Zahlen, ich las sie und hatte sie eine Stunde später vergessen. Aus Mangel an Phantasie. Wie oft habe ich Hilfesuchenden nicht geholfen. Aus der Trägheit meines Herzens.

Würden Täter und Tatlose sinnlich begreifen, was sie tun und was sie unterlassen, der Mensch wäre nicht des Menschen ärgster Feind.

Die wichtigste Aufgabe künftiger Schulen ist, die menschliche Phantasie des Kindes, sein Einfühlungsvermögen zu entwickeln, die Trägheit seines Herzens zu bekämpfen und zu überwinden.

– Ernst Toller, „Eine Jugend in Deutschland“

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Ragbag Today:

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPZitat abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Der Mangel an Phantasie und die Trägheit des Herzens.

  1. Myriade schreibt:

    Ich habe Leela gemeint 😁 aber ich finde es recht ungerecht alle Schulen und Lehrer über einen Kamm zu scheren. Allerdings kann ich mich nur auf österreichische Schulen beziehen

    Gefällt mir

  2. Myriade schreibt:

    Ich glaube, du warst schon lange in keiner Schule mehr :)

    Gefällt 1 Person

    • Ich habe drei Kinder in den letzten 30 Jahren u.a. schulisch begleitet. Ich habe 11 verschiedene Schulen, sieben verschiedene Schulformen, SPD- und CDU geführte Kultusministerien in zwei Bundesländern kennengelernt, ich war mit einer Lehrerin verheiratet. Die Jüngste besucht aktuell die Sekundarstufe I, der Mittlere studiert gerade und die Älteste hat studiert und hat ihren Beruf gefunden.

      Gefällt mir

  3. Leela schreibt:

    in Schulen könnte man so manches Lebensbejahende lernen. Ob das in Zukunft eher gewünscht sein wird? Schön wär’s…

    Gefällt 1 Person

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.