Deutschlandfunk. 9 Uhr. Die Nachrichten. | abc.etüden

Dachbegrünung, Eigentor, Fliegenklatsche, Glühwürmchen, Konzert, Lebensgeister, Regen, Similaungletscher, Sommerloch, Wasserläufer, Wetterleuchten | abc.etüden

Ötztal. Wie Tiroler Bergführer gestern nach ihrer Nachtwanderung berichteten, ist nun das letzte Stück des Similaungletschers geschmolzen, nachdem die durchschnittliche Temperatur in den vergangenen 40 Jahren um mehr als 1,5 Grad Celsius gestiegen war; der Niedertalbach, die Niedertaler Ache, die sich aus dem Gletscher speiste, ist, auch aufgrund des ausbleibenden Regens, versiegt.
 
Mönchengladbach. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat auch ihr letztes Gruppenspiel der Europameisterschaft im eigenen Land, nach einem Eigentor Thomas Müllers in der 93. Spielminute, verloren, und ist ausgeschieden; Müller rutschte in einer durch die Bewässungsanlage in der Pause verursachten Pfütze vor dem eigenen Tor unglücklich aus und drückte den Ball am Torhüter vorbei ins eigene Tor. Thomas Müller kündigte an, seine Karriere zu beenden, Bundestrainer Flick erklärte in der anschließenden Pressekonferenz um 2 Uhr morgens, er weigere sich nach diesem Debakel zuzurückzutreten, schließlich könne er nichts für die Pfütze.
 
Karlsruhe. Christopher Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung des dm-Marktes, gab den Verkauf der letzten Fliegenklatsche bekannt; nachdem es weltweit zu einer Fliegen- und Mückenplage, durch die hohen Temperaturen mit großer Luftfeuchtigkeit, gekommen war, führten Hamsterkäufe zum Ausverkauf von Fliegenklatschen, und die Hersteller kamen mit der Produktion nicht mehr hinterher. Einzig Menschen mit einem 3-D-Drucker sind noch in der Lage, sich selbst mit Fliegenklatschen zu versorgen. Nach den wochenlangen Starkregenfällen im Frühling sollen nun alle restlichen Tümpel abgepumpt werden, damit den Mücken der Lebensraum entzogen wird.
 
Glücksburg. Nach der anhaltenden wochenlangen Hitze ist nun auch in der nördlichsten Stadt Deutschlands die letzte Dachbegrünung vertrocknet und somit auch die letzten noch bewohnbaren Dachgeschoßwohnungen, bei Temperaturen jenseits der 40 Grad Celsius, unbewohnbar geworden. In der Konferenz der BauministerInnen wurde beschlossen, zukünftig Dächer mit Sprinkler-Anlagen zu kühlen.
 
Bremen. Ute Lemper musste ihren Abschied, ihr allerletztes Konzert, mit den schönsten Musical-Songs, auf der mitternächtlichen Seebühne wegen eines einzigartigen Naturschauspiels abbrechen, nachdem hunderttausende vorbeifliegende Glühwürmchen die ZuschauerInnen an der Waterfront erst ungläubig staunen ließen und anschließend von ihren Sitzplätzen hoch- und zu frenetischem Beifall hinrissen.
 
Köln. Der Bundesverband der kommunalen Senioren- und Behinderteneinrichtungen e.V., BKSB, teilte in einer Presseerklärung mit, dass man nun mit Sofortmaßnahmen zur Kühlung von Senioren- und Behinderteneinrichtungen begonnen habe, nachdem durch die wochenlange schwüle Hitze, nach und nach die Lebensgeister aus den Bewohnerinnen und Bewohnern entschwanden, und mittlerweile eine Übersterblichkeit eingetreten sei, die die des Conrona-Jahres 2020 nun weit überträfe. Jede Einrichtung wird mit Klimageräten ausgestattet und mit Wassergräben umrandet, aus denen ein feiner, kühler Sprühnebel aufsteigen wird.
 
Timmendorf. Der diesjährige Sieger, des seit zwei Jahren ausgetragenen Wettbewerbs der Wasserläufer, heißt Sigurd Waschke. Es gewinnt derjenige, der am weitesten vom Strand über die Ostsee laufen kann und dabei am geringsten ins Wasser mit den Füßen eintaucht; digitale Messtechnik, hochauflösende Nachtsicht-Bilder in Super-Zeitlupe in Verbindung mit KI ermitteln den oder die SiegerIn.
 
Offenbach am Main. Aufgrund der hohen Temperaturen und der großen Temperaturunterschiede der Luftschichten, macht der Deutsche Wetterdienst darauf aufmerksam, dass es in den kommenden Nächten vermehrt zum Naturschauspiel des Wetterleuchtens kommen kann. Die Wetterleuchten werden so hell und lang andauernd sein, dass es möglich ist, nächtens ohne künstliches Licht ein Buch zu lesen.
 
Sommerloch. Bundeskanzlerin Baerbock verbringt in diesem Jahr ihren Sommerurlaub in der rheinland-pfälzischen Gemeinde Sommerloch im Landkreis Bad Kreuznach, in der Verbandsgemeinde Rüdesheim, um den Journalisten zuvorzukommen, ihr Sommerloch mit ihr zu füllen. Baerbock wurde dabei mit Nachtsichtgeräten beobachtet, wie sie sich vor der großen Hitze Kühlung in der Floß verschaffte, es reichte aufgrund des geringen Wasserstandes leider nur für die Zehenspitzen.
 
Leverkusen/Köln Mülheim. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach nennt es Willkür, dass die WHO nun ab der fünfundzwanzigsten Corona-Mutation die Varianten alphabetisch nach den Vornamen der weltweit amtierenden GesundheitsministerInnen vergeben will. Er hätte sich gewünscht, dass es eine Korrelation zwischen der Gefährlichkeit der Mutation und der Auswahl der Namen gegeben hätte.

Das Wetter. Eine kalte Luftschicht hält weiterhin die darunter liegende warme Luftschicht wie einen Deckel über Europa, so dass es bei strahlend blauem Himmel wieder Temperaturen jenseits der 40 Grad Celsius, örtlich sogar 50 Grad Celsius, geben wird. Die Bevölkerung wird gebeten, im Homeoffice zu bleiben, das Haus nicht zu verlassen und sparsam mit Wasser umzugehen. Der Verkauf von Mineralwasser bleibt weiterhin rationiert. Außer den systemrelevanten Geschäften bleiben alle anderen Geschäfte geschlossen. Das Ausgehverbot zwischen 6 Uhr morgens und 22 Uhr abends gilt weiterhin, mit Ausnahme zum Einkaufen, zum Schulbesuch, zur ärztlichen Versorgung und der Fahrt zur und von der Arbeit. Aufgrund der hohen Feinstaubbelastung darf nur das Haus verlassen, wer eine FFP2-Feinstaubmaske trägt.


Inspiration: https://365tageasatzaday.wordpress.com/2021/07/11/7-aus-12-etuedensommerpausenintermezzo-ii-2021/  |  Christiane  |  abc.etüden

Kommentare können zurzeit nicht moderiert werden.


Die Personen und die Handlung der Geschichte sind frei erfunden. Etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten oder lebenden oder verstorbenen Personen wären rein zufällig.

Dieser Artikel ist unter CC BY-NC-ND 4.0 lizenziert. [Teilen erlaubt mit Namensnennung – Nicht-kommerziell – Keine Bearbeitung]

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Ragbag Today:

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPfiction abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Deutschlandfunk. 9 Uhr. Die Nachrichten. | abc.etüden

  1. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 36.37.21 | Wortspende von Ludwig Zeidler | Irgendwas ist immer

  2. Werner Kastens schreibt:

    Neu für uns, für andere jedoch nicht, die müssen ständig damit leben und werden von uns noch diskriminierend mit faul und arbeitsscheu beschrieben.
    Ich selbst kenne Temperaturen von +48 Grad Celsius aus Teheran und Basra im Iraq und weiss, wie man sich da fühlt.

    Gefällt 1 Person

  3. fundevogelnest schreibt:

    Als ob man nicht schon genug Alpträume hätte…
    Aber eine tolle Idee mit diesem Nachrichtenformat.

    Gefällt 1 Person

  4. Pingback: 7 aus 12 | Etüdensommerpausenintermezzo II-2021 | Irgendwas ist immer

  5. Christiane schreibt:

    Ich mag ja diesen deinen grimmigen Humor, der immer wieder durchschimmert. Und dass das Lachen einem im Halse stecken bleibt , wenn man sich überlegt, WIE wahrscheinlich das ist. 😉
    Danke dir sehr, schönen Sonntag und überhaupt –
    Sonntagmorgenkaffeegrüße 😁🌞⛱️🌳🌼☕🍪👍

    Gefällt 3 Personen

  6. Olpo Olponator schreibt:

    Spitzenidee, Spitzenausführung, sehr phantasiereich und originell – hat Spaß gemacht … ;-)

    Gefällt 4 Personen

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.