Uns hat der Wahn um den Sinn gebracht.

Im Namen des Wahnsinns

Sie sind verhaftet


Sie haben zu laut und zu weit gedacht.

Im Namen des Wahnsinns

Sie bleiben umnachtet


Sie brauchen nicht denken

Sie sind überdacht.


Im Namen des Wahnsinns

Sie sind überführt


Sie haben sich ab und zu selber gespürt.

Im Namen des Wahnsinns

Wird jeder vernichtet


Der sich von innen etwas belichtet.

Im Namen des Wahnsinns ist zu unterlassen


Sich irgendwie mit sich selber zu befassen.


Ja

Ja

Der Wahnsinn schleicht durch die Nacht


Denn uns hat der Wahn um den Sinn gebracht.

Er hat einen Mantel aus Kälte an


Weil man Frierende besser regieren kann.


Ja

Ja

Der Wahnsinn schleicht durch die Nacht


Und nennt sich Recht und nennt sich Macht.

Verjagt die Sonne

Löscht die Zeit

Und stiehlt uns aus der Wirklichkeit.

– Konstantin Wecker, „Im Namen des Wahnsinns“, 1983

https://youtu.be/QOli1qW6ZqI | die ersten 3 Minuten

Kommentare können zurzeit nicht moderiert werden.


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Ragbag Today:

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter rsoplyrics abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.