Ein Zerfall der EU wäre die größte Krise, die es zu verhindern gilt:

Die EU ist ein Friedensprojekt, das es zu bewahren gilt. Die Menschen in der EU haben von ihr vorwiegend profitiert, bei allen Schwierigkeiten, bspw. in der Eurokrise. Statt in die Zeiten der Nationalismen zurückzufallen, müssen wir die EU sozialer und ökologischer machen. Ein Zerfall der EU wäre die größte Krise, die es zu verhindern gilt.

Tierschutzparei [PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ] | https://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2021 | 26.09.2021 | Wahlprogramm der Tierschutzpartei: https://www.tierschutzpartei.de/wahlprogramm-bundestagswahl-2021/ | facebook: @Tierschutzpartei https://www.facebook.com/Tierschutzpartei/


Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Ragbag Today:

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter Wir haben die Wahl. abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ein Zerfall der EU wäre die größte Krise, die es zu verhindern gilt:

  1. nandalya schreibt:

    Ganz im Gegenteil sollte das Konstrukt EU sehr schnell der Vergangenheit angehören. Die EU als Friedensprodukt? Schon allein diese Aussage ist entlarvend.

    Gefällt mir

    • Es ist noch keine 80 Jahre her, dass sich die heutigen Mitglieder der EU gegenseitig massakriert haben. Darauf bezieht sich der Begriff „Friedensprojekt“. Es ist ein großer, friedlicher Fortschritt, dass Deutsche und Franzosen und Deutsche und Polen sich gegenseitig (fast) grenzenlos besuchen können. Der Kotau vor dem amerikanischen Imperialismus dagegen ist aufs Schärfste zu verurteilen.

      Gefällt 2 Personen

      • nandalya schreibt:

        Was wäre, wenn die EWG / EG / EU nur zu dem Zweck geschaffen worden wäre, um Deutschland unter Kontrolle zu halten? Ihr seid für die Welt so „gefährlich“, wie es einst auch Japan war. Daher haben unsere Länder eine Oberaufsicht des „Großen Bruders“ USA. Aber das führt an dieser Stelle zu weit. Bei der aggressiven US-Außenpolitik sind wir uns vermutlich einig. Bei dem Konstrukt EU nicht.

        Gefällt 1 Person

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.