„Laut der aktuellen Bielefelder Mitte-Studie zeigen etwa 30 bis 40 Prozent aller Deutschen eine Offenheit für Verschwörungserzählungen.“

» […] Ein schwaches Mentalisierungsinteresse trägt offenbar zu einer verstärkten Fremdenfeindlichkeit bei, unabhängig vom Bildungsniveau und über andere Einflussfaktoren wie Deprivation, Nationalismus oder soziodemografische Unterschiede hinaus.
… | …
Unter Mentalisieren wird allgemein die Fähigkeit verstanden, das eigene und das Verhalten anderer auf der Grundlage von Gefühlen oder Intentionen zu reflektieren. Hierfür ist entscheidend, sich emotional offen auf die Perspektiven von anderen einlassen zu können, ohne sich dabei vorschnell von eigenen Vorannahmen leiten zu lassen.

Bei einer ausgeprägten Verschwörungsmentalität wird eine mentalisierende Grundhaltung oft verweigert. Stattdessen wird permanent nach einer Bestätigung der eigenen Weltsicht gesucht, widersprüchliche Perspektiven werden ausgeklammert.
… | …
dass kognitiv eigene Überzeugungen mit äußeren Fakten gleichgesetzt werden und sozioemotional ein argwöhnisches Grundgefühl vorherrscht. Dann kommt schnell Misstrauen auf, wenn andere versuchen, Informationen zu vermitteln, die der eigenen Weltsicht widersprechen. Eigene Überzeugungen werden konkretistisch-rigide verteidigt und widersprechende Positionen durch ein manichäisches Schwarz-Weiß-Denken abgewertet.
… | …
Jüngst wurde in verschiedenen sozialpsychologischen Studien gezeigt, dass sich eine unsicher-vermeidende Bindung besonders dann auf gruppenbezogene Vorurteile und Verschwörungsdenken auswirkt, wenn sich die Person zugleich bedroht fühlt. Dies schränkt die Fähigkeit zur Mentalisierung ein.
… | …
Laut der aktuellen Bielefelder Mitte-Studie zeigen etwa 30 bis 40 Prozent aller Deutschen eine Offenheit für Verschwörungserzählungen. […] Wenn […] die Verschwörungsmentalität dazu führt, dass rassistische, antisemitische oder frauenfeindliche Positionen geäußert werden, dann sollte man eine klare Grenze ziehen und das Gespräch beenden.
[…] «

Susanne Ackermann, Felix Brauner  ::  Psychologie Heute  ::  03.02.2021  ::  Wie hängen Vorurteile und Mentalisieren zusammen, Herr Brauner?  ::  https://www.psychologie-heute.de/gesellschaft/artikel-detailansicht/40994-wie-haengen-vorurteile-und-mentalisieren-zusammen-herr-brauner.html


Sollte sich der Urheber des hier verlinkten und zitierten Artikels durch das Posten dieser Verlinkung oder dem ganz oder teilweisen Zitieren aus dem verlinkten Artikel in seinem Urheberrecht verletzt fühlen, bitte ich um einen kurzen Kommentar und einen Beleg der Urheberschaft. Das Beanstandete wird dann unverzüglich entfernt. Ich möchte, durch die Zitate, meine LeserInnen motivieren, den vollständigen Artikel des Urhebers zu lesen. | Eventuelle Werbung in optischer Nähe zu diesem Artikel stammt nicht von mir, sondern vom Social-Media-Hoster. Ich sehe diese Werbung nicht und bin nicht am Verdienst oder Gewinn beteiligt.

Ragbag Today:

Über Red Skies Over Paradise

»Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu einem Etwas.» - Friedrich Hebbel
Dieser Beitrag wurde unter RSOPLink abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu „Laut der aktuellen Bielefelder Mitte-Studie zeigen etwa 30 bis 40 Prozent aller Deutschen eine Offenheit für Verschwörungserzählungen.“

  1. nandalya schreibt:

    Ausgerechnet Bielefeld … 🤣

    Spaß beiseite. Die Intention hinter solchen Aussagen sollte ebenfalls kritisch beleuchtet werden. Regierungen haben nun mal ein Interesse daran, dass ihre Bürger alles glauben was man ihnen erzählt. Schaut man sich aber die nun wahr gewordenen „Verschwörungstheorien“ in Bezug auf „Corona“ an, zumindest haben diverse Faktenchecker sie so bezeichnet, kommen Zweifel auf.

    Gefällt 1 Person

    • Die »Mitte-Studie« untersucht seit 2006 antidemokratische Einstellungen in der deutschen Bevölkerung

      Antworten gibt die aktuelle Mitte-Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung, die in Zusammenarbeit mit dem Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld (IKG) entstanden ist und seit 2006 antidemokratische Einstellungen in der deutschen Bevölkerung untersucht. Schwerpunkte der Studie sind Rechtspopulismus, neue rechtsextreme Einstellungen und deren Überlappung sowie Verschwörungsmythen in der Mitte.

      Ich finde, es ist ein gutes Zeichen, dass „Laut der aktuellen Bielefelder Mitte-Studie […] etwa 30 bis 40 Prozent aller Deutschen eine Offenheit für Verschwörungserzählungen [zeigen].

      Es kommt darauf an, was der Einzelne dann daraus macht. Ob er sich darin unreflektiert verliert oder eine kritische Distanz einnimmt, sowohl zu den Narrativen der Herrschenden als auch zu den VerschwörungserzählerInnen.

      Gefällt mir

      • nandalya schreibt:

        Parteinahe Stiftungen – in diesem Fall SPD – agieren meist einseitig. Die Friedrich-Ebert-Stiftung sollte sich dringend in den eigenen Reihen umschauen und die wirkliche Gefahr in Deutschland untersuchen. Aber linksextreme, die diesen Namen im Gegensatz zu den vom Verfassungsschutz geführten Hanseln der NPD etc. auch verdienen, dürfen in Deutschland alles machen. Aktuell Halle verwüsten, die Polizei schaut angeordnet weg. Aber auf dem linken Auge – eigentlich nur eine vorgeschobene Ideologie – sind die meisten Deutschen blind. Die glauben an ein Virus, das sie alle töten wird.

        Gefällt mir

Hinterlasse hier deinen Kommentar und beachte dabei das Menü/die Seite 'Impressum/Datenschutz/Datensicherheit'. Mit dem Absenden dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch *.wordpress.com einverstanden:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.