Das eigene Handeln transparent machen.

»Problematische Tierhaltung, Ressourcenverbrauch und exzessive Antibiotika-Behandlungen – es gibt viele Gründe um sich vegetarisch zu ernähren. Und trotzdem verzehrt der Durchschnittsdeutsche weiterhin 60 Kilogramm Fleisch pro Jahr. Das Thema scheint zu abstrakt zu sein, als dass Verbraucher die Auswirkungen mit dem eigenen Fleischkonsum in Verbindung bringen. Ein Online-Tool will Abhilfe schaffen. Fleischesser können sich anzeigen…

»Warum vegan?«

»Sich vegan zu ernähren oder vegan zu leben ist eine Entscheidung, die immer mehr Menschen für sich treffen. Allein in Deutschland leben je nach Schätzung 600.000 bis 1 Mio. Veganerinnen und Veganer. … | … Den wenigsten Menschen gelingt die Umstellung auf eine vegane Ernährungs- oder Lebensweise von heute auf morgen. … | … [wir]…

Menschen auf dem Speiseplan

„Vegetarismus, Fleischkonsum und die Umwelt | Ändern können wir diese Missstände nur gesetzlich. Mit verbindlichen internationalen Gesetzen. Aber so etwas gibt es nicht. … | … Seit dem Weltwassergipfel 2000 in Den Haag ist Wasser eine Handelsware wie jede andere. … | … Wasser ist ein Menschenrecht. Es gehört also zum Gemeinwohl und darf nicht…

Tofuschnitzel an der Fleischtheke

„Ausgerechnet eine kleine Metzgerei in Frankfurt-Bornheim ist zum Geheimtipp unter Veganern geworden. Neben Hackepeter vom Schwein gibt es „Hackepetra“ aus Reis. Michael Spahn weiß, was er tut: Der Metzgermeister selbst lebt vegan. … | … So gibt es vegane Maultaschen, Weißwürste und Braten. Alles vegan, alles ohne Ei, Milch oder Butter. Wichtig sei bei Tofuschnitzeln…

Aus dem Leben eines Schweins

„Ich will hier raus. Aber ich kann nicht. Von hinten drücken die anderen. Und vor mir wartet der blanke Horror. Der Mann kommt auf mich zu mit der Zange. An mehr kann ich mich nicht erinnern, ich wurde ohnmächtig. Als ich wieder zu mir komme, baumle ich auch kopfüber an einem Hacken. Ich kann mich…

Arme Sau – Leben und Sterben für die Mastindustrie

„Die BUND-Studie zu Hormonen in der Sauenhaltung löste kürzlich eine Welle der Empörung aus. Dabei gerät aus dem Blickfeld, dass der Einsatz von Hormonen nur ein Skandal unter vielen in der industriellen Schweinehaltung ist. Ohne Hormon-Doping würden vielleicht weniger Tiere gemästet, weniger Fleisch produziert und etliche Schweinezüchter möglicherweise in den Ruin getrieben. Für den Verbraucher…

Ein super Markt für Veganer

„Gott muss Veganer gewesen sein. | Pflanzen-Kunde. Die Zeiten, als Veganer und Vegetarier fast schon als Außerirdische betrachtet wurden, sind lang vorbei. Der Siegeszug der fleischlosen Ernährung ist derzeit auf dem besten Weg, zum Kreuzzug zu werden. | Endlich: Jetzt hat auch Salzburg sein erstes veganes Restaurant. Es heißt „The Green Garden“ und erfreut sich…

Hagen Rether in den Mitternachtsspitzen vom 19.10.2013

„Der Wähler ist so dumm, dass es wehtut | Das sind die Doofen von Greenpeace, zum Beispiel, die zur Zeit für unser gutes Gewissen bei Putin im Gefängnis sitzen, während unsere Kulturelite seit Jahren feixend Geschäfte mit den Großkonzernen macht. | Die Leute geben ihre Privatsphäre bei Facebook ab, lassen sich ohne zu zucken am…