Archiv der Kategorie: RSOPfiction

vulnerable | abc.etüden

Sie gehörte zur sogenannten vulnerablen Gruppe.Lebenslanges Asthma, Bluthochdruck, Übergewicht, multiple Allergien, Symptome einer Autoimmunerkrankung.Der Körper gezeichnet von zu hohen Dosen Cortison in der Kindheit.Austherapiert sagte die Schulmedizin. Als Corona kam, schloss sie sich ein; freiwilliger Lockdown.Gegenwärtig waren nur noch ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Un-/Glück. | abc.etüden

Ihr Garten war aus kindlicher Sicht ein kleiner Park. Die hohe, efeuberankte Mauer machte den Garten von außen uneinsehbar. Rundherum gab es Beete mit Blumen, Farnen und Obstbäumen. Dreimal waren die Beete unterbrochen: für ein Atelier, ein Naturbadebecken und eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Sein Leben …

Dackelfalten, fruchtig, scheppern | abc.etüden & Der Dienstag dichtet Sein Leben … … ein Wackeldackelweil er zu oft nicktzu selten ablehntes macht Dackelfaltenauf seine Stirner müsste es öftereinmal scheppern lassen … er mag es nichtbitter-herber mag esfruchtig-süß Ein Beitrag zu: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction, RSOPPegasus | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Lesezirkel. | abc.etüden

Nach Monaten saßen sie sich bei ihm am Tisch mal wieder gegenüber, und der fruchtige Duft des peruanischen Kaffees erfüllte den Raum und ihre Nasen. Sie versicherten sich, dass es ihnen gut ginge, und ohne zu zögern fragte sie zwinkernd, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare

Broken dreams. | abc.etüden

Was bisher geschah.: Teil 1 – Teil 2 – Teil 3 Sonntagabend hatten sie sich in einem Restaurant verabredet; er merkte gleich, dass irgendetwas anders war. Während des Essens druckste sie, sagte dann, sie wolle aufrichtig zu ihm sein. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Er war der. | Der Dienstag dichtet & abc.etüden

abc.etüden: Klassenkeile, schwammig, trödeln & Der Dienstag dichtet Er war der,der nur Einsen und Zweien schrieb.Er war der,dem sie deshalb Klassenkeile androhten.Er war der,der sich in Bio besser auskannte als der Lehrer.Er war der,den sie deshalb Schlauscheißer nannten.Er war der,der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction, RSOPPegasus | Verschlagwortet mit , , , , , , | 20 Kommentare

Schande. | abc.etüden

Morgens trödelte Josefine, um als Letzte ihren abgesonderten Platz, links hinten im Klassenraum des Lyzeums, einzunehmen; nach der letzten Stunde trödelte sie, um sich weit nach den anderen auf den Heimweg zu machen.Es nutzte ihr nichts: sie fingen sie immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , | 15 Kommentare

Ein Quäntchen Hund. | abc.etüden

Aufwachen, aufstehen, Rollläden hochziehen – er erfreute sich am blauen Himmel und den kitzelnden Sonnenstrahlen; es versprach ein schöner und warmer Tag zu werden. Er zog seine Lauf-Sachen an und startete noch vor dem Frühstück seine zehn Kilometer lange Jogging-Runde. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Häscher. | Der Dienstag dichtet & abc.etüden

abc.etüden | Reißverschluss, trügerisch, entdecken & Der Dienstag dichtet nach Tagenentdeckten sieihn sie sprachenihn freundlichan sie redetensanft mitihm sagten, dasssei eineStrickjacke bereitwillig zoger siean wunderte sich,warum Ärmelvorne belustigte sich,warum Reißverschlusshinten merkte, wietrügerisch: sanft,freundlich Ein Beitrag zu: Der Dienstag dichtet  |  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction, RSOPPegasus | Verschlagwortet mit , , , , , | 11 Kommentare

Miteinander. | abc.etüden

Was bisher geschah.: Teil 1 – Teil 2 Samstag, gegen Mittag, sahen sie sich wieder.Sie gingen in der wärmenden Sonne am Ufer des sacht dahinfließenden Flusses spazieren, setzten sich auf die einladenden Bänke, blinzelten in die Sonne und sich gegenseitig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , | 29 Kommentare

Companio. | abc.etüden

Was bisher geschah. Nachdem sie ihn passiert hatte, folgte sie einem Impuls, bog schnell rechts ab, fuhr einmal ums Karree und hielt wieder vor diesem Zebrastreifen, an dem er immer noch, und offensichtlich sinnierend, stand.Sie sah, dass er sich aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Lonely Hands. | Der Dienstag dichtet

Meine Hände sind einsam. Sie möchten berührt werden und berühren. Sie möchten gestreichelt werden und streicheln. Haut an Haut. Energie fließt. Warm, kalt, feucht, trocken, rau, glatt,steif, geschmeidig, zitternd, ruhig, verkrampft, entspannt. Lebenslinien nachspüren. Sich berührende Fingerspitzen. „Nach Hause telefonieren!“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction, RSOPPegasus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Roggenvollkornbrot. | abc.etüden

Wie jeden Dienstag verließ er Punkt Neun seinen Schreibtisch; er hatte kein feines Roggenvollkornbrot mehr, es reichte immer genau eine Woche. Er ging zu seinem Lieblings-Bäcker, der die leckeren Bioland-Brote buk. Auf dem Rückweg blieb er am Zebrastreifen gegenüber der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , , | 22 Kommentare