Archiv der Kategorie: RSOPfiction

Neuntausend von zweieinhalb Millionen.

Um 21:16 Uhr ließ Alexander Iwanowitsch Marinesko das Schiff aus 700 Metern Entfernung torpedieren. Lautlos durchs Wasser gleitend, traf ein Torpedo den Bug, das zweite schlug unter dem E-Deck und das dritte im Maschinenraum ein. Manche, der ca. neuntausend Opfer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare

Orange kurz vor Zinnoberrot.

Gleitend, von oben kommend, den Bauchnabel umrundend und kurz dabei den behaarten Bauch streichelnd, verschwindet ihre Hand unter seinem Slip. „Nicht heute.“ und sich ihrer Hand entgleitend, torpediert er ihre Annäherung, dreht sich um und küßt sie frech auf den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

Isabella – 1/150.000

Isabella war im elften Lebensjahr als zwei Männer sie abends, allein auf dem Heimweg vom Cheerleader-Training, in einer dunklen Seitenstraße mit Gewalt in einen fahrenden Van zerrten und verschleppten – seitdem gilt sie als vermisst und spurlos verschwunden. Noch in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , | 21 Kommentare

BeAl2O4

BeAl2O4 Seit Jahrzehnten suchte er nach diesem sagenumwobenen, sehr großen, einmaligen Kristall, der vor Jahrhunderten spurlos verschwand. Er hatte dafür die gesamte Welt bereist. In Brasilien reiste er durch den Bundesstaat „Espírito Santo“ nach Pancas, suchte in Bahia und „Minas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , | 15 Kommentare

Letzte Ausfahrt Pellkartoffel.

Während er jeden Abend sein Billig-Fleisch in sich verschlang, mit Bier hinunterspülte und sein Schmerbauch immer voluminöser wurde, diätete sie. „Na, was zeigte die Autowaage an?“, „Im Spiegel siehst du doch nur noch die Hälfte deines Körpers.“ oder „Kannst du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , | 25 Kommentare

„Die Liebe liebt bis das Herz zerspringt. Bis das Universum explodiert. Bis die Sterne vom Firmament fallen. Bis die Engel der Apokalypse singen über den Dächern der Stadt.“

Er bewunderte sie für ihre Fähigkeit, mit unbewegtem Gesicht auf ihrem Smartphone zu chatten – wenn er chattete, konnter jeder sehen, in welcher Stimmung er gerade war. Einem glücklichen Umstand zufolge stand ihr Schreibtisch gegen seinen und nun sah er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Anthropogener Treibhauseffekt.

Xiaomeng wurde abrupt aus dem Tiefschlaf gerissen. Ihre Überlebenskapsel öffnete sich, nachdem sich ihre Vitalfunktionen wieder im Normalzustand befanden und Xiaomengs eiskalter Blick fiel sofort auf ihre mittlerweile gelb blühende ‚Tulipa heterophylla‘, deren Tulpenzwiebel sie aus ihrer Heimat Xinjiang ins … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPfiction | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare