Archiv der Kategorie: rsoplyrics

Uns hat der Wahn um den Sinn gebracht.

Im Namen des Wahnsinns Sie sind verhaftet Sie haben zu laut und zu weit gedacht. Im Namen des Wahnsinns Sie bleiben umnachtet Sie brauchen nicht denken Sie sind überdacht. Im Namen des Wahnsinns Sie sind überführt Sie haben sich ab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter rsoplyrics | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Nach dem Schmerz.

Nach dem Schmerz Ist alles was bleibt Liebe und Unsere Dankbarkeit – Thomas Dittrich, Erde Enkheim, „Liebe bleibt“, 31.10.2018 https://soundcloud.com/user-465469954/liebe-bleibt?in=user-465469954/sets/erde-enkheim-liebe-bleibt Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter rsoplyrics | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Atlas.

Die ganze Welt der Schmerzen muss ich tragen. Ich trage Unerträgliches, und brechen Will mir das Herz im Leibe. Du stolzes Herz, du hast es ja gewollt! Du wolltest glücklich sein, unendlich glücklich, Oder unendlich elend, stolzes Herz, Und jetzo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter rsoplyrics | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Where dreams go to die.

Ich ging in die höchsten Berge Sah in diese weite Ferne Und die Wolken kühlten meine Tränen Ich ging, um Ängste zu verlier’n Es noch mal von vorn probier’n Oh, bitte komm und finde mich hier Das Herz, das nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter rsoplyrics | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen