Archiv der Kategorie: RSOPmusic

„Ein Leben ohne Musik ist möglich, aber sinnlos.“

» Musik war meine erste Liebe Und es wird meine letzte sein zukünftige und vergangene Musik. Es ist unmöglich, ohne meine Musik zu leben. Meine Musik lässt mich diese unruhige Welt überstehen. « John Miles [* 23. April 1949; † … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPmusic | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Seitenwechsel.

Ich sitz‘ am TelefonSeit Stunden schonUnd warte auf dichWarum rufst mich nicht an?Warum kommst nicht nach Haus?So langsamWird das jetzt zu viel für michIch hab‘ schon mal gedachtMeine Liebe ist zu großJetzt lauf‘ ich hier AmokUnd weiß nicht, was ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPmusic | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wir sind so viel mehr.

Ich bin nicht …meine Zweifel,meine Angst,deine Erwartung,mein Verstand.Bewegung. In Bewegung. Ich bin nicht …meine Leistungmeine Fragendeine Antworten …Bewegung. In Bewegung.

Veröffentlicht unter rsoplyrics, RSOPmusic | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

„Ich laufe ohne Ziel, ohne Pause; falle vielleicht auf die Schnauze – doch, ich laufe.“

Die Nacht ist grau, die Tasche schwerVerlass das Haus, die Straßen leerDie Luft bleibt weg, blick nicht zurückWeiß nicht wohin, doch ich bereue nichts Denn alles ist besser, als die Scheiße die ich erlebt habDie Last auf den Schultern wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPmusic | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

„Als ich endlich ankam, wussten’s alle schon.“

Dein Tod war angekündigtDas Leben ging dir ausUnwiederbringlichSchlich es aus dir hinaus Du lagst im KrankenzimmerIch saß im ICEAuf dem Weg nach HauseDurch Felder voller Schnee Dein Tod war angekündigtDas Leben ging dir ausUnwiederbringlichSchlich es aus dir hinaus Es gab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPmusic | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Jetzt ist Schadensbegrenzung noch möglich; doch dafür muss sich sehr vieles Ändern. Und jetzt fängt es an.

Hier stehen wirVor uns die Wüste um uns der WohlstandHinter uns:Jahre vertaner ZeitUnd fehlende TatenJahre des Zögerns man kannte die Fakten und war nicht bereitAber jetzt können wir nicht mehr warten Keine Zeit für die Leugner und FatalistenFür die Bequemen, die, die so tun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPmusic | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Ich will nicht, dass die Welt so untergeht.“

Ganz echt und doch so andersSteht das Ende vor der TürIm Kleid globaler TraurigkeitUnd erkundigt sich nach dirWenn alles so bleibt, wie es istDann haben wir verloren (wir verloren)Leg‘ die Hand auf die ZeitUnd hebe dich hervorDenn alles ist alles, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter rsoplyrics, RSOPmusic | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mein Volk.

Warum soll man die Leute denn mögen? Was ist so toll an denen?Wenn man die so auf der Straße sieht, muss man sich fast für sie schämen.Die Klamotten total geschmacklos, die Laune genauso bescheiden.Und jeden der anders aussieht können Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPmusic | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Verbrechen des Jahrhunderts.

Jetzt planen sie das Verbrechen des Jahrhunderts. Nun, was wird es sein? Lesen Sie alles über ihre Pläne und Abenteuer,es lohnt sich. Also los und seht,wie sie das Universum vergewaltigen.Wie sie immer schlimmer wurden. Wer sind diese Männer der Lust, Gier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPmusic | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare

»On a hot summer night, would you offer your throat to the wolf with the red roses?«

Es war eine heiße Sommernacht und der Strand war am Brennen. Nebel kroch über den Sand. Wenn ich deinem Herz zuhöre, höre ich wie sich die ganze Welt dreht. Ich sehe, wie die Sternschnuppen durch deine zitternden Hände fallen. Du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPHyperhedonie, RSOPmusic | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Auf der Suche nach jener sanften Stimme, die nachts mit mir spricht. Ich kann es kaum erwarten, zärtlich umarmt zu werden und nicht mehr losgelassen zu werden.“

Phil Collins: You can’t hurry love | Single | 27.11.1982 » Ich brauche die Liebe, damit es mir wieder besser geht.Es ist an der Zeit,dass ich jemanden finde, der für mich bestimmt ist.Aber meine Mama hat gesagt: Liebe kann man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPHyperhedonie, RSOPmusic | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

„Everybody stutters one way or the other.“

» Ski-bi da ba dibby du da ba dibby (unhörbar) tunJeder stottert in die eine oder andere Richtung.Also schau dir meine Nachricht an dich an.Lassen Sie sich nicht von nichts aufhalten.Wenn der Scatman es kann, Bruder, dann kannst du es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPHyperhedonie, RSOPmusic | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Give me, give me your time.

Krassimir Avramov: Illusion  |  Album: Eurovision Song Contest: Moscow 2009  |  12.05.2009 Hyperhedonie | a spotify playlist by Bernd Müller es scrobbelt Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter RSOPHyperhedonie, RSOPmusic | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare