Schlagwort-Archive: Arme

Auch wenn wir alle 4 Jahre die gleiche Politik wählen, werden wir auf Dauer von den negativen Folgen dieser Politik nicht verschont werden. Niemand.

Die Konsequenz kann nur sein, Parteien zu wählen, die in den Parlamenten nicht vertreten sind. » […] Elend sei ein Zustand, in den man unverschuldet gerate, in dem man alleingelassen sei und aus dem man sich nicht befreien könne. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink, RSOPRadio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zeit, zu saugen. | Der Dienstag dichtet

Ausgestreckte Arme reichten Hände griffen ins Leere wurden nicht ergriffen Schultern schmerzten Muskeln zitterten Hände verkrampften Langsam sank alles nach unten erst die Arme nach den Schultern dann der Kopf gesenkter Blick Tropfen treffen staubigen Boden Mein Beitrag zu Katharinas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPPegasus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„Nicht das Coronavirus ist unsozial, sondern eine reiche, unter dem Einfluss des Neoliberalismus stehende Gesellschaft, die ihre armen Mitglieder zu wenig vor den Infektionsrisiken und den wirtschaftlichen Verwerfungen der Pandemie schützt.“

» […] Ja, die Armen, sozial Abgehängten und Ausgegrenzten werden bewusst nicht bedacht. Vielmehr hat sie die CDU/CSU/SPD-Koalition fast ganz von den milliardenschweren Hilfsmaßnahmen, Finanzspritzen und Rettungsschirmen ausgeschlossen. Während man Unsummen für die Wirtschaft bereitstellt […] werden die sozial und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ich schäme mich, Teil dieser Gesellschaft zu sein; ich fremdschäme mich für die Menschen, die nicht wählen gehen und für diejenigen, die immer noch die im Bundestag vertretenen Parteien wählen. Wir leben in den Kulissen einer inszenierten Gesellschaft und verhalten uns wie Statisten.

» […] Die Armut wächst, weil Vermögen und Profit der Reichen wachsen. … | … Entwertung, Ohnmacht, Demütigung, Entwürdigung, Verbitterung, Schuld und Scham: Das sind Kategorien der Subjektivität, ohne die Armut und Ungleichheit in ihren Auswirkungen nicht zu verstehen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ich schäme mich, Teil dieser Gesellschaft zu sein; ich fremdschäme mich für die Menschen, die nicht wählen gehen und für diejenigen, die immer noch die im Bundestag vertretenen Parteien wählen. Wir leben in den Kulissen einer inszenierten Gesellschaft und verhalten uns wie Statisten.

„In einer Demokratie – das wusste schon Perikles – müssen sich die Interessen der Mehrheit durchsetzen.“

»[…] Reiche Firmenerben müssen so gut wie keine Steuern zahlen. … | … um die geht es den Verteidigern der „Familienbetriebe“ gar nicht. Die CSU denkt an die Quandts und die Klattens (BMW), die Schaefflers (Schaefflers Technologies), die von Fincks … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „In einer Demokratie – das wusste schon Perikles – müssen sich die Interessen der Mehrheit durchsetzen.“

„Die Erbschaftsteuer dient auch dem Zwecke, die Ansammlung von Riesenvermögen in den Händen einzelner zu verhindern.“

» […] Wer sehr reich ist, ist meistenteils auch politisch einflussreich. Mit einem durchschlagenden Erfolg des exzessiven Lobbyismus lieferte die jüngste Reform der Erbschaftsteuer dafür ein besonders drastisches Lehrbeispiel. … | … Während die CSU das Gesetzgebungsverfahren mit ihren Maximalforderungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Hier: Empathie. Dort: Überheblichkeit und Selbstgefälligkeit. | oder | Nach dem nächsten Krieg werden wir alle wieder gleich sein. Nur manche werden – wie immer – gleicher sein.

»Politik und Gesellschaft begegnen den Gestrauchelten oft voller Abscheu. Jeden Tag frisst sich die Armut ein Stück weiter und tiefer in die Armen und Ärmsten, bis von ihrem Menschsein nur noch ein Stück Elend übrig ist […]. … | … … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hier: Empathie. Dort: Überheblichkeit und Selbstgefälligkeit. | oder | Nach dem nächsten Krieg werden wir alle wieder gleich sein. Nur manche werden – wie immer – gleicher sein.

Verantwortung‽ Aus Followern können Freunde werden.

»And I believe that every powerful man or woman, every leader, every Idol and every role model has an obligation, has a duty. First of all he or she should educate their followers, be honest with them and open. If … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Obdachlose – Der Kampf gegen die Armut hat sich zum Kampf gegen die Armen gewandt

»Notunterkünfte sind überlastet und immer mehr Obdachlose brauchen einen Schlafplatz.   In vielen Ländern Europas steigt, verschärft durch die Wirtschaftskrise, die Zahl der Obdachlosen. Doch anstatt zu helfen, werden in einigen Länder Bußgelder verhängt, Obdachlose nicht erwünscht.   Aber statt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Happy Xmas

Ursprünglich veröffentlicht auf Irgendwas ist immer:
An eye for an eye will make us all blind. (Auge um Auge macht uns alle blind.) (Mahatma Gandhi) ? Ich habe keine Ahnung mehr, warum, aber seit bestimmt über 30 Jahren…

Veröffentlicht unter RSOPreblog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Happy Xmas

Die natürlichen Verleumder der Armen

„Die natürlichen Verleumder der Armen | Die Schlagzeile, Ärztepräsident Montgomery hätte erklärt, armen Menschen gehe es in Deutschland aus medizinischer Sicht schlechter als denen, die nicht unter Armut litten, klang vielversprechend. | Denn es seien vor allem Tabak, Alkohol und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Die natürlichen Verleumder der Armen