Schlagwort-Archive: begegnungen

Übers Schreiben, das keines ist; übers Vorausplanen und Pausieren; vom Reiz der Begegnung und der Ignoranz des Umfeldes; von Zeitvertreiben, Biblio- und Cinephilem; play- or filmgoer und über die Lebensqualität durch Haustiere

Liebe Christine von Deine Christine!, herzlichen Dank für deine Fragen, deren Beantwortung mir mal wieder eine große Freude war. Und wie immer, werde ich anderen Blogger*n eigene Fragen nicht stellen. Warum schreibst Du einen Blog? Ich betrachte mich gar nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPabout, RSOPq&a | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Schmöker, Krimi, Sachbuch

»»Dieser Schlappschwanz hat mich im Stich gelassen. Er ging nach Towerhill, um dort die neue Puritan-Filiale zu leiten … Sie sprachen eben im Plural?«« John Brunner, Schafe blicken auf Dieses Buch verfolgt mich nunmehr seit 30 Jahren. 1982 das erste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPreblog | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Homepages: Private publizieren kostenlos im WWW | Wir selbst besitzen die herrliche Macht

»Im World Wide Web finden sich nicht nur Kinderpornos und zerstückelte Leichen. Auch über das Wohlergehen des Hamsters Stinky Katie ist etliches zu erfahren und über das neue Haus von Jeff und Maureen, über die Italienreise des dicken Ben und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPlink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Wahrnehmung – Hans guck in die Luft goes on

Ursprünglich veröffentlicht auf westendstories:
Seit meinem „Back to the Hans guck in die Luft Revival“ nehme ich meine Umwelt doch um einiges klarer wahr als sonst. Nicht das ich fast immer Ohrstöpsel dabei habe und mein musikalisches Gusto…

Veröffentlicht unter RSOPreblog | Verschlagwortet mit , , , , ,

„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.“

[Guy de Maupassant]

Veröffentlicht unter RSOPZitat, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , ,

„Es hat immer e…

„Es hat immer etwas seltsam Trauriges, wenn ein anderer einen durchschaut; ich schätze, die Dramatik liegt in der Seltenheit dieser Momente, die so ganz anders sind als die Begegnungen, die man sonst hat. Man wird daran erinnert, dass es auch … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,