„Ich warte am Bahndamm, zwischen den Gleisen. Bis entweder ein Zug kommt oder ein Zeichen von dir. Ob das Erpressung ist, ist mir doch egal. Du wirst geliebt – du hast die Wahl.“

»Es gibt dich und mich und das Verlangen, das du für sie empfindest, Das Problem ist, ich weiß nicht mehr, wer du vorgibst zu sein. Du sagst, du liebst mich immer noch, aber du fühlst dich untreu. Es ist offensichtlich, dass ihre fraulichen Blicke dir Flügel verleihen Du sagst, du erfährst die Mittelschicht der Gefühle…

»Du kannst herkommen und mit mir gehen. Ich will dir nichts aufzwingen. Bleibe auch so lange du möchtest. Wenn nur die Reise an meiner Seite dich behütet.

Wenn du so bist, wie ich glaube Genauso frei wie ich Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, mir eine Last zu sein Was passieren könnte, Ist, dass ich dich auf meiner Haut verewige Ich tätowiere dich an meinen Ring und trage dich Widerstehe diesem Verlangen nicht Komm entgegen allem, entgegen mir Verlobe dich, wie…

„Mein Leben endete dort, zur falschen Zeit am falschen Ort.“

»Im Zentrum von Échirolles, einem südlichen Vorort von Grenoble Ich heiße Sofian und bin 20 Jahre alt. Kevin ist mein Kumpel, wir sind unzertrennlich. Ich habe einen Job und ich lebe ganz bescheiden. Am Abend in Villeneuve, da sind die großen Brüder und die Kinder, die Fußballplätze und der Boxkampf. Wer war im Unrecht, es…

An einer einmal eingegangenen Bindung festhaltend.

»Seinem Bezirk treu Seiner Auswahl treu Seinem Kaffee treu Und seinem schlechten Glauben Seinen Ideen treu Nichts treu Seiner Hälfte treu Getreu bis zum Ende Seinen Qualen treu Seinen Manien treu Seinen Eltern treu Und in dem mitschuldigen Lächeln Und auch in seinen Lastern Seinen Freunden treu Paris treu Auf frischer Tat ertappt Treulos im…

„Platz am Tor des Himmlischen Friedens“

»Wenn die Augen alles gesehen und alles durchlitten haben Wo selbst die Götter ihren Zauber verloren haben Wenn die Worte Euch nicht mehr antworten Beugt man den Rücken Eines Tages am Ende der Straße… Ihr geht dort voran Zum Tian’anmen Um nicht die Arme sinken zu lassen Allein sich selbst gegenüber Man sieht sich die…

Nicht vermisst zu werden. Nicht geliebt zu werden.

»Es würde nur genügen, Dass er mich anruft Wo kommt mein Leben her? Sicherlich nicht aus dem Himmel Ihm meine Kindheit erzählen, Seine Abwesenheit, Jeden Tag Wie die Stille brechen, Die ihn umgibt? Ich werde Ihnen nur sagen, Dass abgesehen davon, Geht alles gut Abgesehen einem Vater, Mangele ich an nichts Ich lebe in einer…

Über DOOFes, Leben in einem anderen Körper, das Alleinsein, Unsympathen, Störendes, Ver-rücktheiten, Sternenbegegnungen, Abgründe, beste FreundInnen, Eigenliebe & Lieblingsblogs.

Liebe Luise von SHORTYS BY LUISE, herzlichen Dank für deine Fragen. Beim Nachdenken über mögliche Antworten gelingt es mir, mich immer wieder aus anderen Blickwinkeln zu betrachten. (-: Eigene Fragen werde ich anderen Blogger*n nicht stellen; insofern bin ich wieder ‚mal ein Spielverderber. )-: 1.) Kannst Du Dich an eine Situation in Deiner Kindheit erinnern,…

»To leave or to stay«

»Keeping apart The urge to be the best & Watching others meeting But not hating anyone Being with no flowers nor crowns Because above all We try to find ourselves« Calogero – Partir ou rester

»Sie fehlt mir schon …«

»… Selbst wenn sie noch da ist Sie ist noch nicht gegangen Doch ich trauere ihr schon nach Sie hat das Bett noch nicht verlassen und das Haus ist bereits leise Sie hat sich angezogen und ich friere schon Und die Leere, die sich ausbreitet bereits kurz bevor sie geht Wie der Zug, der langsam…

»Selbst wenn du nicht wieder hinaufgehst | weil der Stern für dich zu hoch hängt | für eine lange Zeit | Ich, ich warte da, auf meinem Stern | auf meinem Stern | warte ich | | Seit diesem Tag, an dem die Liebe mich gefangen hat | Ich warte«

»Même si tu ne remontes pas | Que l’étoile est trop haute pour toi | Depuis longtemps | Moi, je reste là, sur mon étoile | Sur mon étoile | J’attends | | Depuis ce jour où l’amour m’a figé | J’attends« Calogero: J’attends

»Oh wie sie fliegt | wie sie abhebt | wie sie sich im Kreise dreht | wie sie herumwirbelt | dann sich empfängt | die mechanische Tänzerin«

Calogero: La Boîte A Musique (Die Spieluhr) »Son père ne voulait pas Qu’elle fasse de petits pas Chassés ou entrechats Qu’elle devienne petit rat d’opéra Elle avait une magique Petite boite à musique Une danseuse mécanique Elle s’inventait des spectacles uniques Oh comme elle s’envole Comme elle décolle Comme elle tournoie Comme elle virevolte Puis…

Calogero: Prendre racine

„C’est pas très loin de la ville | C’est pas plus grand qu’un coeur tranquille | C’est nos racines |  | Vouloir toujours cacher aux autres ses failles | Avoir l’envie que quelqu’un d’autre s’en aille | Avoir peur de revenir | Avoir peur de devenir |  | On peut s’aimer, se désaimer, | On…