Schlagwort-Archive: Charakter

Charakter | Gegensatz | Zeit | Nein

Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein. Kurt Tucholsky, 1921 Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Wozu der Mensch doch fähig ist.

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

»Der Mensch soll also wohl an beiden reifen.«

» Ohne Leiden bildet sich kein Charakter, ohne Vergnügen kein Geist. « – Ernst Freiherr von Feuchtersleben Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Und die Augen das der Seele.

»Das Gesicht ist das Protokoll des Charakters.« – Karl Julius Weber

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Bluff. Die Fälschung der Welt beginnt bereits mit dem Blick in den Spiegel.

»Würde der Mensch beim Blick in den Spiegel statt des Ebenbildes seinen Charakter sehen, so mancher würde zu Tode erschrecken.« – Claudio M. Mancini

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

»Money money money | must be funny«

»Geld verdirbt nur den Charakter, der bereits verdorben ist.« – Edgar Faure

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Sei auf der Hut:

»Glatte Worte und schmeichelnde Mienen vereinen sich selten mit einem anständigen Charakter.« – Konfuzius

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Erkennen wir unsere Möglichkeiten?

»Was vor uns liegt und was hinter uns liegt, sind Kleinigkeiten zu dem, was in uns liegt. Und wenn wir das, was in uns liegt, nach außen in die Welt tragen, geschehen Wunder.« – Henry David Thoreau

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar