Schlagwort-Archive: Empathie

Feine Antennen | Psychologie Heute

Hochsensible machen es ihrer Umgebung schwer, doch auch sie selbst haben es nicht leicht. Drei Ratgeber zeigen, wie die Reizüberflutung zu bewältigen ist. „Hochsensible verleihen dem Eltern­dasein neue Tiefe“, so Arons Motto, sie seien sogar die besseren Eltern. In einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Press This! | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„Setzen wir auf Empathie und Solidarität!“

» […] Werden wir systematisch mit falschen Informationen zur Corona-Krise versorgt? Worin bestehen die Fehler – zumindest Irreführungen – bei dieser Informationspolitik? Kann wirklich von einer Corona-„Epidemie“ in Deutschland die Rede sein? Und was steckt womöglich hinter dieser systematisch-irreführenden Informationspolitik? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Setzen wir auf Empathie und Solidarität!“

„Freude und Empathie sind den Linken eigen, weil sie zutiefst menschlich, verbindend und stärkend sind.“

» […] Es ist sehr einfach, keinerlei Hoffnung zu haben. Oder sich vor der Dummheit und Bösartigkeit des Spätkapitalismus misanthropisch in die eigene Innenwelt zurückzuziehen. Alles deutet fast überall scheinbar auf den Untergang hin. … | … Doch dann, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Mutter Erde.

» […] Die Welt verlangt so dringend nach Frieden, und es gibt keine „vernünftige“ Rechtfertigung für das Morden. Der Krieg der Menschen gegeneinander und gegen das gemeinsame Ökosystem hat katastrophale Folgen. Gewaltfreiheit allerdings ist unteilbar. Man kann nicht die eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Welche sind deine Lieblingswörter und ihre Bedeutung? | Liebster Award 4/13

Das erste, oberste und kürzeste Lieblingswort ist ‚Ja‚. Kann es etwas Schöneres, etwas Positiveres geben, als ein ‚Ja‘ zu erhalten oder ein ‚Ja‘ auszusprechen? Dicht gefolgt vom Wort ‚Liebe‚. Auch das ein durch und durch positives Wort, ein positives Gefühl. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPq&a | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Guten Morgen! :-)

»Sie wissen gewiss – wer wüsst‘ es nicht! – aus eigener Erfahrung, dass Zeiten kommen, wo sich Gott und die Menschen gegen uns verschworen zu haben scheinen, wo man in der besten Gesellschaft sich unter lauter Vampiren wähnt, die nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Guten Morgen! :-)

„Nur glücklich? Gruselig!“

»[…] Die Trauer nach dem Tod eines innig geliebten Menschen – ich glaube, das ist der größte Schmerz, den es gibt. … | … „Trennung oder der Trennungsschmerz fühlt sich unter Umständen an, wie eine Amputation und tangiert damit auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Dafür hätte ich sie knuddeln können.

It’s two o’clock p.m. in Central Europe und ich gehe zu „Engel’s Kaffeerösterei“. Heute bedient mich wieder die junge, blondhaarige und blauäugige Frau, die mir vor vierzehn Tagen ein Stück des veganen Kuchens, extra aus der Küche, warm nach Apfel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPme | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Dafür hätte ich sie knuddeln können.

Doch, sie fühlen! Doch, sie leiden! Doch, sie haben ein Seelenleben!

»Es ist noch nicht lange her, da galten Tiere als lebende Automaten; ähnlich wie man Kinder noch bis ins 18. Jahrhundert hinein als sprechende Automaten betrachtete. Auf den Münzeinwurf folgte die entsprechende Warenausgabe – auf Futter die Zutraulichkeit, auf Schläge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

„Christoph Sieber: Ich will mich nicht gewöhnen…. Dass Deutschland Teil einer Kriegsmaschinerie ist.“

»Ich will mich nicht gewöhnen, wenn der Spiegel schreibt, dass Deutschland endlich in der Normalität angekommen ist, wenn es sich an internationalen Kriegseinsätzen beteiligt. Die Beteiligung an Kriegen darf nie Normalität werden. * Ich kann es nicht glauben, dass Verteidigungsministerin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

»Ich bin trotz allem lieber ein Gefühlsmensch als ein Arschloch mit einem Herzen aus Eis.«

»Wer erkennt, was andere fühlen, hat es manchmal schwer. Und wer sogar fühlt, was andere fühlen, ist in der Hölle. Ein Statement gegen zu viel Empathie. … | … Der Haken an der Sache ist, dass ich die Emotionen anderer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

»Die Essenz guter und effizienter Führung ist der tiefempfundene Respekt sich selbst wie auch dem Kind gegenüber.«

»… wenn ich Eltern dazu inspirieren kann, über wechselseitiges Vertrauen nachzudenken, bevor sie an Leistung, Kontrolle und Erfolg denken, bin ich ein glücklicherer Mann. … | … Führung in meinem Sinne meint die Art und Weise, wie Väter und Mütter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

»Liebe „besorgte Mitbürger“

Herzlichen Glückwunsch! Gute 20 Jahre ist es her, dass eine Nation sich schämen musste, weil ein Haufen von Dumpfbirnen mit Spaß an der Freude Asylantenheime anzündeten. Nun, im Jahr 2015, sind wir wieder an derselben Stelle angekommen. Noch einmal: Herzlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für »Liebe „besorgte Mitbürger“