Dorothea Kronenthal

»Dorothea Kronenthal wurde am 19. September 1884 als Dorothea Tobias geboren. Sie wohnte mit ihrem Stiefsohn Robert Kronenthal in Neuwied, Engerser Straße 15 (heute: Engerser Straße 6). Ihr Schicksal ist unbekannt.« »[…] Schuld die auch wir hätten begehen können […]« Quelle => http://stolpersteine-neuwied.de/index.php?option=com_content&view=article&id=103:kronenthal-dorothea-2&catid=8&Itemid=119 [abgerufen am 2017_08_16_20_23_48] Vergessen ist der Ausgangspunkt von Wiederholung. Unless the world…

Benny Salomon

»Benny Salomon wurde am 11. September 1854 in Mühlheim a.d. Ruhr geboren. Er war verheiratet mit Sybille Salomon, geborene Platz. Das Ehepaar wohnte in Heimbach in der Turmstraße 5 (heute: Neuwied, Stadtteil Heimbach-Weis). Sie waren Patienten in der Heil- und Pflegeanstalt (Jakobysche Anstalt) Bendorf-Sayn. Laut Gedenkbuch wurden sie am 15.Juni 1942 ab Koblenz über Köln…

Frida Levy

»Frida Levy wurde am 5. September 1885 als Frida (Frieda) Platz in Gladbach geboren. Sie wohnte zusammen mit ihrem Mann Julius Levy in Gladbach, Sandgasse 35 (heute: Sandgasse 5, Neuwied, Stadtteil Gladbach). Frida Levy musste am 30. März 1942 ihr Haus in Gladbach mit nur einigen wenigen Habseligkeiten verlassen und sich am Neuwieder Bahnhof zum…

„Solidarisch vereint vorgehen gegen solche Täter und gegen gesellschaftliche Gewalt-Strukturen, die diesen Tätern ihre Taten erleichtern und ermöglichen, die dort sogar teilweise als „Leistung“ anerkannt werden, das ist es, was ich mir stattdessen wünsche.“

»[…] Ich schreibe sprachlich aus der Perspektive einer Frau, die Gewalt durch einen Mann erlebt hat. … | … Ich habe über Jahre verbale, emotionale, indirekte, gegen Ende auch direkte und sexualisierte direkte Gewalt erlebt. * Ich erkannte lange nicht, dass ich in einer sogenannten „toxischen Beziehung“ war, der „Feind“ in meinem Bett lag. *…

Henriette Dahl

»Henriette (Jettchen) Dahl wurde am 28. August 1866 in Beuel / Bonn geboren. Sie lebte mit ihrer jüngeren Schwester Emilie (Mina) Dahl in Neuwied, Engerser Straße 13 (heute Engerser Straße 4). Beide Schwestern waren Inhaberinnen eines Damen- und Bettwäscheladens, über dem sie auch wohnten. Ihr älterer Bruder Isaak führte ein Möbelgeschäft. Er hatte mehrere Söhne…

Kurt Bodenheimer

»Kurt Bodenheimer wurde am 20. August 1929 als Sohn von Sally und Herta Bodenheimer, geb. Moses, in Neuwied geboren. Er lebte mit seinen Eltern in der Engerser Straße 34 (heute: Mittelstraße 11). Am 30. März 1939 emigrierte er mit seinen Geschwistern Edith und Hilde in die Niederlande. Kurt wohnte bei der Familie Salomon Coronel in…

Josefine Jonas

»Josefine Jonas wurde am 14. August 1876 als Josefine Egner (Egener) in Nickenig/Mayen geboren. Sie heiratete am 20.7.1906 Isidor Jonas. Ihre Zwillinge Julius und Selma wurden am 25.2.1907 in Neuwied geboren. Josefine Jonas wohnte in Neuwied, Schloßstraße 32. Sie wurde mit ihrem Ehemann Isidor und der Familie Alexander am 30.4.1942 von Koblenz aus in das…

»Hermine Salomon«

»Hermine Salomon wurde am 18. Februar 1866 in Niederbieber (heute: Ortsteil Niederbieber-Segendorf) als Hermine Gerdstein geboren. Im Gedenkbuch wird als Geburtsname fälschlicherweise Gerolstein angegeben. Sie wohnte in Neuwied in der Engerser Straße 34 (heute: Engerser Straße 27). Am 27. Juli 1942 wurde sie ab Trier über Köln in das Ghetto Theresienstadt deportiert. Dort wurde sie…

»Georgine Mayer«

»Georgine Mayer/Meyer wurde am 30. Juli 1869 als Georgine Hecht in Frankfurt/Main geboren. Sie wohnte zuerst in Frankfurt und Köln, später in Neuwied, Schloßstraße 22 (heute: Schloßstraße 13). Georgine Mayer wurde ab Trier über Köln am 28. Juli 1942 in das Konzentrationslager Theresienstadt deportiert und dort am 6. Dezember 1942 ermordet.« »[…] Schuld die auch…

Irmgard Cahn

»Irmgard Cahn wurde am 27. Juli 1905 als Tochter von David und Tilly Nathan (geb. Stammhalter) in Neuwied, Engerser Straße (heute: Engerser Straße 17), geboren. Ihr Bruder war Otto Nathan. Die Familie besaß ein Schuhgeschäft. Sie war mit Leo Cahn verheiratet. Das Ehepaar wohnte in Neuwied, Engerser Straße 17. Sie wurde in das Ghetto Lodz/Litzmannstadt…

Heinz Elsoffer

»Heinz Elsoffer wurde am 17. Juli 1933 als Sohn des Metzgers Max Elsoffer und seiner Frau Hedwig, geb. Roos, in Heimbach geboren. Er wohnte zusammen mit seinen Eltern und drei Geschwistern (Edith, Herta und Egon) in Heimbach, Weiser Straße 18 (heute: Hauptstraße 68, Neuwied, Stadtteil Heimbach-Weis). Heinz Elsoffer wurde ab Koblenz am 30. April 1942…

Elsbeth Katz

»Elsbeth Katz wurde am 11. Juli 1887 als Tochter von Adolf und Victorine Salomon, die auf dem jüdischen Friedhof im Ortsteil Niederbieber begraben sind, in Neuwied geboren. Sie wohnte mit ihren Eltern und ihrem Bruder Erich Salomon in Neuwied, Engerser Straße 15 (heute: Engerser Straße 6). Am 14.7.1908 heiratete sie den Zahnarzt Dr. Hermann Katz…

Salomon Platz

»Salomon Platz wurde am 26. Juni 1874 in Gladbach geboren. Salomon Platz lebte später in Mertloch. Er war lt. Georg Stockschlaeder verheiratet mit Helena (Lina) Platz, geborene Krechel. Sie wurde in Mertloch am 4. Juli 1876 geboren und beging am 15. August 1936 Suizid, weil ihre Tochter in die USA emigrierte. Tochter Johanna Platz wurde…

Alfred Alexander

»Alfred Alexander wurde am 22. August 1900 in Vallendar als Sohn von Josef (*21.9.1866 in Vallendar) und Sarah Alexander (geb. Cohn) geboren, die beide 1942 in Dachau ermordet wurden. Die Familie führte in Vallendar ein Weingeschäft. Er war verheiratet mit Selma Alexander, geb. Jonas, der Tochter von Isidor Jonas und seiner Ehefrau Josefine , geb.…

Moritz Tobias

»Moritz Tobias wurde am 18. Juni 1880 in Heimbach (heute: Neuwied, Stadtteil Heimbach-Weis) als Sohn des jüdischen Metzgers Moses Tobias und seiner Frau Jettchen Tobias, geb. Österreich, geboren. Er war der älteste von acht Geschwistern: Albert, Sophia, Johanna, Dorothea, Julie, Julius und Max. Die Familie wohnte in der Weiser Straße 30 (heute: Hauptstraße 82). Er…

Herbert Wilp

»Herbert Wilp wurde am 12. Juni 1928 als Sohn von Frieda und Adolf Wilp in Immendorf bei Koblenz geboren. Der Vater, geboren am 17. Juni 1901 in Emsdetten, war katholisch. Die Familie Wilp wohnte in Neuwied, Junkerstraße 45, in Koblenz und in Dortmund. Am 21. Dezember 1938 schickten die Eltern den 17-jährigen Hermann zusammen mit…

Anna Cohn

»Anna Cohn wurde am 4. Juni 1883 in Hardheim/Baden als Tochter von Max und Zerline Eschelbacher, geb. Siegel, geboren. Sie war verheiratet mit dem Kaufmann Rudolf Cohn aus Posen, geboren am 13. Oktober 1869. Er war der Sohn von Isaac und Rosalie Cohn, geborene Kottwitz. Das Ehepaar wohnte in Neuwied, Mittelstraße 43 (Kaufhaus Eschelbacher), sowie…

Helene Cahn

»Helene „Lina“ Cahn wurde am 25. Oktober 1863 in Hardheim geboren. Sie war die Tochter von Michael Eschelbacher (geboren am 28. Mai 1844 in Hardheim) und Regina Eschelbacher, geb. Spiegel (geboren am 9. März 1854). Die Eltern sind auf dem Jüdischen Friedhof Niederbieber beerdigt. Regina Eschelbacher lebte bis zu ihrem Tod 1929 in der Heddesdorfer…

Albert Tobias

»Albert Tobias wurde am 21. Mai 1891 in Heimbach (heute: Neuwied, Stadtteil Heimbach-Weis) als Sohn des jüdischen Metzgers Moses Tobias und seiner Frau Jettchen, geborene Österreich, geboren. Die Familie wohnte in der Weiser Straße 30 (heute: Hauptstraße 82). Albert hatte acht Geschwister: Moritz, Sophia, Johanna, Dorothea, Julie, Julius, Lina und Max. 1914 zog Albert nach…

Juliana Geib

»Juliana Geib wurde am 14. Mai 1869 in Neuwied als Juliana Emanuel geboren. Sie wohnte in Neuwied in der Kleine Luisenstraße 21 (heute: Luisenstraße 6), und in Homberg/Niederrhein. Juliana Geib wurde am 25. Juli 1942 ab Düsseldorf in das Ghetto Theresienstadt deportiert und dort am 4. März 1943 ermordet. Nach Aussage von Frau Christa Lütticken…