Schlagwort-Archive: Fleischkonsum

„In 15 Jahren dürfen demnach keine Kohle- oder auch Gaskraftwerke mehr CO2 in die Luft blasen. Autos gibt es nur noch ohne Verbrennungsmotor, Häuser werden energetisch saniert, so dass sie kaum noch Heizenergie brauchen, und die Landwirtschaft wird klimaverträglich, was unter anderem eine drastische Senkung des Fleischkonsums bedeuten würde.“

Georg Ehring :: Deutschlanfunk Hintergrund :: 05.10.2020 :: CO2-Speicherung: Wie wir das Klima reparieren könnten – vielleicht » […] „Wenn wir so weitermachen, wie bisher? Sehen Sie die Spitze von der Quadriga? Bis dahin geht das Wasser, wenn alle Pole … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink, RSOPRadio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

1926 wurde die Sklaverei abgeschafft. Wann wird die Massentierhaltung, die Qualzucht, das Fließband-Schlachten, überregionale Tiertransporte abgeschafft? Tiere leiden ähnlich wie die Sklaven litten.

Georg Ehring, Tanja Dräger [WWF-Ernährungsexpertin]  ::  Deutschlandfunk Umwelt und Verbraucher  ::  07.04.2021  ::  WWF zur Zukunft der Ernährung: Die nachhaltige Wahl zur einfachen Wahl machen » […] Wie ernähren sich Menschen in Zukunft, ohne die ökologischen Belastungsgrenzen der Erde zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink, RSOPRadio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Kostenfreies Mittagessen für alle SchülerInnen?

„Ein kostenfreies Mittagessen kann der sozialen Bindung unter den Schülern und Unterstützung finanziell schwacher Familien dienen. Wir fordern eine hohe Qualität des Essens, auch mit vegetarischer und veganer Auswahl. Uns ist es wichtig, den Fleischkonsum zu reduzieren und zum Verzicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wir haben die Wahl. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Entweder wir ändern diese Welt, oder keiner tut es.“

» […] Wir leben unter der Weltdiktatur der Oligarchien des globalisierten Finanzkapitals. Laut Weltbank kontrollierten 2018 die 500 größten Privatkonzerne 52,8 Prozent des Weltbruttosozialproduktes, also aller in einem Jahr auf der Welt produzierten Reichtümer. Eine Macht, die kein König, kein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

„Der Weltklimarat fordert eine drastische Reduktion des globalen Fleischverzehrs – warum also nicht einfach aufhören, Tiere zu essen?“

» […] Doch die Debatte sollte sich nicht allein um den Konsum drehen. … | … Aus einem Bericht, der die Wechselwirkung zwischen globaler Landnutzung und Klimawandel untersucht, geht hervor, dass ein Viertel der produzierten Treibhausgase der Agrar- und Forstwirtschaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Ernährung ist eine Religion. Und Fleischesser sind ihre radikalsten Verfechter.“

» […] für die Erkenntnis, dass wir unseren Fleischkonsum mindestens drastisch reduzieren müssen, braucht es eigentlich nicht einmal Studien zur Abholzung des Regenwaldes, zur Sojaproduktion oder gesundheitlichen Risiken eines zu hohen Fleischkonsums. Es ist so einfach wie bitter: Für Tierprodukte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Veränderungen; wenn nicht jetzt, wann dann!

» „Der aktuelle Grund [für den Ausbruch des Virus‘] sollte jetzt sehr überzeugend sein, notwendige Veränderungen in Angriff zu nehmen. Das Problem ist der Fleischhunger in der sich ausweitenden Gesellschaft.“ [21] […] „Epidemien werden durch den weltweit steigenden Fleischkonsum, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Veränderungen; wenn nicht jetzt, wann dann!

» Ob Gürteltier oder Schwein – …

… Fleischkonsum steigert das Pandemierisiko. [6] « – Matthias Rude, Hintergrund 1/2020, Die Pandemie als Warnung, Seite 30 ff – Quellenangaben: https://www.hintergrund.de/allgemein/quellenangaben-heft-1-2020/#7 Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für » Ob Gürteltier oder Schwein – …

– XIII.IV.MMXX –

»Zum Beispiel vertritt Jebsen zur sogenannten „Full-Spectrum-Dominance“ der USA die Meinung: „Diese Politik setzt nicht auf friedliche Koexistenz, sondern will A durch B ersetzen. Das ist die Politik, die verharmlosend dann von Märkten und Sachzwängen spricht, aber Ausbeutung, Ausrottung und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für – XIII.IV.MMXX –

Fleischeslust verursache weltweit 285 Milliarden Dollar zusätzliche Krankenkosten.

» […] Das Problem: Wir essen viel zuviel Fleisch, zum Nachteil unserer eigenen Gesundheit und des Planeten. Die Lösung: Behandelt Fleisch wie Zigaretten! … | … WeWork wird vegetarisch. Die Firma bietet bei Veranstaltungen kein Fleisch mehr an, keine Burger, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Pro Kopf und Jahr produzieren die Deutschen durchschnittlich elf Tonnen Treibhausgase.

» Der weltweit wachsende Fleischkonsum schadet dem Klima. Wer ausschließlich Pflanzenkost isst, belastet die Umwelt erheblich weniger. … | … In Deutschland leben rund eine Million Veganer. Ein Grund, warum sie auf Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Eier verzichten, ist die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Pro Kopf und Jahr produzieren die Deutschen durchschnittlich elf Tonnen Treibhausgase.

Mo., 19. Nov · 21:05-22:45 · ORF III | ORF III Themenmontag | Ein Leben ohne Fleisch |

„Wie sähe unsere Welt aus, wenn wir kein Fleisch mehr essen würden? Ein Dokumentarfilm über die Vision einer Welt ohne Fleisch, der Philosophen, Wissenschaftler, Künstler und Aktivisten vorstellt, die sich mit den Alternativen des Zusammenlebens von Menschen und Tieren beschäftigen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPTVTipp | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mo., 19. Nov · 21:05-22:45 · ORF III | ORF III Themenmontag | Ein Leben ohne Fleisch |

Das eigene Handeln transparent machen.

»Problematische Tierhaltung, Ressourcenverbrauch und exzessive Antibiotika-Behandlungen – es gibt viele Gründe um sich vegetarisch zu ernähren. Und trotzdem verzehrt der Durchschnittsdeutsche weiterhin 60 Kilogramm Fleisch pro Jahr. Das Thema scheint zu abstrakt zu sein, als dass Verbraucher die Auswirkungen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ernaehrung, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar