Schlagwort-Archive: Flüchtlingsabwehr

„Dieses Haus ist besetzt, ohne Pause bis jetzt, denn wir kamen zuerst und wir geh’n auch zuletzt. Du bist nur Gast hier, du fasst hier nichts an.“ [1]

» […] „Denn aus der prophetischen Tradition heraus sind ChristInnen darauf verpflichtet, parteilich solidarisch für diejenigen einzutreten, deren Grundrechte beschnitten, deren Autonomie missachtet und deren Leben durch inhumane Härten gefährdet wird,“ … | … Die hohe Zahl von über 12.000 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPlink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , ,

Wenn ich einmal flüchten müsste, dann wollte ich nicht ein Spielball zwischen inneren und äußeren Ringen und Pufferstaaten sein, ich wollte nicht abgewehrt und abgeschoben werden, ich möchte nicht an Abwehrmauern zerquetscht werden oder vor geschlossenen Grenzen kauern. Ich wollte keine Grenzanlagen überwinden müssen oder in die Augen eines drohgebärdenden Frontex-Mannes schauen müssen.

»Unter dem Druck der Flüchtlingsabwehr in der EU spitzt sich die Debatte über einen möglichen Rückbau des Schengen-Systems zu. Unklar ist, ob sich das von Berlin angestrebte Ziel erreichen lässt, die Flüchtlinge künftig an der griechischen Außengrenze zu stoppen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPlink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Deutschland trägt zur Entstehung der Fluchtursachen bei. Wer hat ein Interesse daran, Deutschland zu radikalisieren, destabilisieren?

»In drei der fünf Länder mit den höchsten Flüchtlingszahlen weltweit hat die Bundesregierung aktiv zur Entstehung der Fluchtursachen beigetragen. Dies zeigt eine Erhebung des UNHCR. Demnach war Syrien Ende 2014 das Herkunftsland der höchsten Zahl an Flüchtlingen überhaupt, gefolgt von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPlink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,