Schlagwort-Archive: Gesellschaft

Für ein Auskommen mit dem Einkommen:

„Der Mindestlohn ist eine großartige Errungenschaft, allerdings noch viel zu niedrig. Arbeit muss sich lohnen und Menschen müssen angemessen bezahlt werden, sodass sie ein Leben in Würde führen können. Wir möchten den Mindestlohn daher bis spätestens 2030 sogar auf 15 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wir haben die Wahl. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Devianz. | Der Dienstag dichtet

Asoziale Menschen In asozialer Gesellschaft Deutsches Land im Herbst Devianz. Mein Beitrag zu Katharinas „Der Dienstag dichtet„: https://kathakritzelt.com/2021/09/14/sprechnebel-der-dienstag-dichtet/ | Katharina | Dienstag ist Gedichtetag, was mich gerade bewegt

Veröffentlicht unter RSOPPegasus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

„wir müssen nicht das Klima retten, sondern uns“

» […] habe natürlich auch einen Blick auf die ganzen konfessionellen Krankenhäuser, die mit die größten Arbeitgeber sind, inklusive aller Pflegeeinrichtungen – warum gibt es da immer noch Billigfleisch? Warum hat die Kirche als einer der größten Landbesitzer in diesem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink, RSOPRadio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Ausdruck der persönlichen Lebenseinstellung:

„Das Tragen eines Kopftuches ist so einzuschätzen wie etwa eine Halskette mit einem christlichen Kreuz. Beides kann Bekenntnis zu einer Religionszugehörigkeit sein. In jedem Fall ist es aber Ausdruck der persönlichen Lebenseinstellung und obliegt der Freiheit des Individuums, sich selbst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wir haben die Wahl. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Virtus Virtutis.

» Im Übrigen glaube ich, dass das Ziel meines Lebens darin besteht ein tugendhafter Mensch zu sein.Jedoch der Sinn meines Lebens darin, glücklich zu sein. Denn ich denke, dass es sich gut lebt und richtig lebt, wenn man versucht so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPcontemplation, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Verrohung :: Todesstrafe

» […] Rasoulofs erzählerische Haltung […] ist unzweifelhaft humanistisch. Er blickt auf die massive und auf die schleichende Verrohung, die eine Gesellschaft erfasst, wenn sie auf diese Form der Sühne [Todesstrafe] zurückgreift. […] « – Gerhard Midding, „Doch das Böse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Es braucht einen kollektiven Lernprozess – Lernen aus Fehlern – um die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts bewältigen zu können.

» […] Eine Kultur, in der alle alles richtig zu machen behaupten, kann entweder nur tief zerstritten oder komplett anästhesiert sein, beides ist unproduktiv. Besonders dann, wenn die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts darin besteht, unseren wirtschaftlichen Stoffwechsel auf ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

15 Zigaretten.

» […] Der Drang nach Optimierung und Flexibilität in einer digitalisierten Welt habe menschliche Beziehungen verändert.… | …Unsere Gesellschaft fordert Konsum statt Intimität, Flexibilität statt Verbindlichkeit, immer mehr Gewinn statt Stabilität.… | … „Es gibt eine Gier nach Disruption, nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink, RSOPRadio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Corona ist das Virus – Kapitalismus ist die Pandemie.

» […] Die einen werfen den anderen vor, die Gefahr zu überhöhen, um die Freiheitsrechte zu stürmen. Die anderen wiederum bezichtigen die Gegner der Maßnahmen der Verharmlosung der Gefahr und deklarieren sie selbst damit zum gesellschaftlich unsolidarisch handelnden Gefahrenherd…. | … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink, RSOPreblog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Ein Quäntchen Staats- und Verfassungsrecht.

» […] Am 18. November 2020 beschloss der Bundestag einige Änderungen des Infektionsschutzgesetzes. Für manche das Ende der Demokratie. Aber besteht wirklich Grund zur Besorgnis?… | …Basis allen staatlichen Handelns ist das Grundgesetz. Das ist unsere Verfassung. […] Es macht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

„Demenz ist ein Weg aus dem Leben.“

» […] Gibt es ein Recht auf Demenz?… | …„Ein Recht auf Demenz kann Betroffenen und ihren Familien helfen, würdevoll als Teil unserer Gesellschaft weiterzuleben.“… | …man mit der Krankheit auch glücklich sein […] „Das gelingt, wenn die Bedingungen stimmen.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink, RSOPRadio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

An der Goldgrube.

» […] aus dem [„Milliardärsreport“ der Schweizer Großbank UBS und der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers] […]geht [hervor], dass die deutschen Milliardäre zwischen dem März 2019 und dem Juli 2020 um 95 Milliarden US-Dollar reicher geworden sind.… | …freilich [ist] zu fragen, warum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Auch wenn wir alle 4 Jahre die gleiche Politik wählen, werden wir auf Dauer von den negativen Folgen dieser Politik nicht verschont werden. Niemand.

Die Konsequenz kann nur sein, Parteien zu wählen, die in den Parlamenten nicht vertreten sind. » […] Elend sei ein Zustand, in den man unverschuldet gerate, in dem man alleingelassen sei und aus dem man sich nicht befreien könne. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink, RSOPRadio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen