Schlagwort-Archive: Gewissen

„„Ja darf dat dat dann?“ – „Un dat dat dat darf!““

»[…] Ja, Frau Petry ist in den Deutschen Bundestag gewählt worden. Sogar per Direktmandat über die Erststimmen. … | … Und damit kann Frau Petry nun machen, was sie will. Hätte sie übrigens auch gekonnt, wenn sie nur über die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPlink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

Humanität ist eine Kampfansage!

»[…] Die Flüchtlinge nehmen uns tatsächlich etwas weg. … | … Das gute Gewissen. Das Gefühl der Selbstverständlichkeit im eigenen Leben. (Der Krieg nimmt immer die Selbstverständlichkeit. So ist es heute dort. Und so war es früher auch hier.) Ja, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPlink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Toleranz.

»Der böse und gemeine Andreas Bär Läsker poltert mal wieder gegen die Mehrheit der Bevölkerung. Unverschämtheit, lass diese Menschen doch in Ruhe! Die kurbeln die Wirtschaft an! ;) -Aleksandra Keleman „Liebe Fleischfresser, Ihr seid doch in der eindeutigen, absoluten Mehrheit. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPlink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Gewissenlosigkeit.

»Lärm ist ein geeignetes Mittel, die Stimme des Gewissens zu übertönen.« – Pearl S. Buck

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , ,

Bekenntnisse.

Wenn einer Nation, die ihr Recht auf Leben verwirkte, weil sie zig-millionenfach unvorstellbare Grausamkeiten tat oder es unterließ, den Tätern in den Arm zu fallen, das Leben gnädig geschenkt wurde, stünde ihr Demut und eine generationenübergreifende tätige Reue gut zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPlink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Heimliche Schlafstätte des Ex im Keller

»-Es ist meist nicht reale Armut, sondern ein Rollenspiel, wenn Expartner die Rolle des Obdachlosen inszenieren. … | … -Das verdeckte Motiv dieses Spiels kriecht auch schon in Claras Seelenfrieden: Darf sie es sich in ihren vier Wänden gemütlich machen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liebreizend, RSOPlink | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Die Konzerne fabrizieren den Hunger.

Dass kein Mensch zugrunde gehen muss auf dieser Welt, dafür sollten wir kämpfen. Der französische Schriftsteller Georges Bernanos schreibt „Gott hat keine anderen Hände als die unseren.“ … Was auf diesem Planeten an Mut und Liebe zum Mitmenschen vorhanden ist, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPlink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare