Schlagwort-Archive: Glück

Wie zähmst du deinen Hunger? | Liebster Award 5/13

Ich nehme die Dinge ja gerne wörtlich. Hunger. Hunger ist erst einmal und vordergründig das flaue Gefühl im Magen, wenn der Körper Energie in Form von Nahrung verlangt. Der andere Hunger ist der Hunger, den die Seele, die Psyche oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPq&a | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

„Die Gesellschaften des entfesselten Marktes werden mehr und mehr zum Schauplatz eines »molekularen Bürgerkriegs.“

» […] Die Gesellschaft des losgelassenen Marktes hat die noch überlebenden Formen von Solidarität, die letzten Zwischenstufen, die das Individuum vom Markt trennten und es vor ihm schützten, erodieren lassen und das Leben ihrer Mitglieder als sinn- und ziellosen Kampf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Die Liebe liebt bis das Herz zerspringt. Bis das Universum explodiert. Bis die Sterne vom Firmament fallen. Bis die Engel der Apokalypse singen über den Dächern der Stadt.“

» Weißt du, Charly, man muss lieben … Im Leben muss man lieben, und zwar sehr. Man darf niemals Angst haben, zu sehr zu lieben. Das ist wahrer Mut! Sei niemals egoistisch, was dein Herz angeht. Wenn es voller Liebe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPcontemplation, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

„Es gibt gute Gründe, sich vom Bruttosozialprodukt als Indikator für Wohlstand zu verabschieden und einen Happyness-Index einzuführen, der z.B. solche Merkmale wie Zeitsouveränität und Beziehungsfähigkeit enthält…“

» Seit unserer Kindheit hat man uns in dieser Konsumgesellschaft nahe gelegt, dass Glück etwas mit materieller Ausstattung unseres Lebens zu tun hat. Wir wissen aber aus vielen Untersuchungen, dass das nicht stimmt. « – Prof. Rolf Haubl, Universität Frankfurt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Spring, so weit du kannst!

» […] Wenn Julia zugeben könnte, dass es nicht zu viel Liebe, sondern zu wenig Mut ist, der sie zum Rückzug bewegt, wäre die Lage für beide klarer. … | … Vermutlich hat sie die Trennung von ihrem früheren Partner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liebreizend, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

„Glaubst Du, das Glück liegt auf der Strasse und Du brauchst es nur aufzuheben, wenn Dir danach zumute ist, hm? Nein, nein, nein mein Freund.“

» Das Glück findest du nicht bei der Suche nach dem Sinn des Lebens. Der Sinn des Lebens ist nur das Drittwichtigste. Davor kommen Lieben und Sein. « – Matt Haig, Ich und die Menschen (The Humans)

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

‚Red Skies Over Paradise‘ meets meditation.

Ich sah bei ARTE die Dokumentation „Die Revolution der Selbstlosen“. Es geht um Selbstlosigkeit, dass diese bereits beim Baby verankert ist, dass Selbstlosigkeit glücklich macht. Und Selbstlosigkeit kann gefördert werden. Durch Meditation. »Könnte man Selbstlosigkeit womöglich sogar üben? Unermüdlicher Botschafter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPcontemplation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare