Schlagwort-Archive: Handeln

Wozu der Mensch doch fähig ist.

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Viel zu komplex.“

» […] Nun wäre unsere atomare Auslöschung zwar unterm Strich nur halb so wild – denn unser Planet kommt gut ohne uns klar, und sollte es nur zu einem abermaligen Verlust von 80 Prozent seiner Bewohner kommen, wäre sicher auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Bin ich infiziert – was nun? Andere schützen! Telefonische Beratung.

Veröffentlicht unter RSOPcoronavirus | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bin ich infiziert – was nun? Andere schützen! Telefonische Beratung.

„Mutti“?

» Jene Mahner, die auf Kanzeln sich gebärden mit Gepränge, Handeln anders im geheimen, als sie reden vor der Menge. « – Hafis (1315-1390)

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Hurry up!

»Selbst das schlimmste Versagen, selbst der größte nie wieder gut zu machende Fehler, ist tausend Mal besser als es nie versucht zu haben.« – Grey’s Anatomy

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Handeln ist Tun oder Unterlassen. Oft ist das Unterlassen die bessere Handlung.

»Neben der edlen Kunst, etwas zu erledigen, gibt es die nicht minder edle, Dinge ungetan zu lassen. Das Aussortieren des Unwesentlichen ist der Kern aller Lebensweisheit.« – Lao-tse

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Wenn wir uns von unserer eigenen Angst befreit haben, wird unsere Gegenwart ohne unser Zutun andere befreien.“

»[…] Doch nur wenn wir Vielfalt der Kulturen fördern und umarmen, kann es Frieden geben. Innerhalb der nächsten Jahre werden wir wohl etwa 90% unserer Kulturen, Denkweisen und Werte auslöschen. * Wir müssen einfach handeln für positive Veränderung, warum (worauf) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPcontemplation, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Das Erforderliche unverzüglich tun.

»Unsere Hauptaufgabe ist nicht, zu erkennen, was unklar in weiter Entfernung liegt, sondern zu tun, was klar vor uns liegt.« – Thomas Carlyle

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Die Bedingungen unter denen Flüchtende bei uns Leben, verstärken deren Traumatisierungen.

»Nicht die Flüchtlinge, sondern die Institutionen, nicht die Bevölkerung, sondern die staatlichen Apparate sind das Problem. Und vor allen Dingen die Tatsache, dass die Regierung, der staatliche Apparat, überhaupt keine Anstalten macht oder ganz unbrauchbare Anstalten macht, die Ursachen dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Bedingungen unter denen Flüchtende bei uns Leben, verstärken deren Traumatisierungen.

Freundlich reden und hässlich handeln.

»Ich habe vielmehr beobachtet, dass die Willkommenskultur – also die Äußerung von Frau Merkel und damit die der Regierung – von Anfang an und immer eine Arbeitsteilung war. Wenn Sie daran denken, was de Maizière parallel alles verlautbart hat und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Freundlich reden und hässlich handeln.

»[…] Angst [wird] als Mittel politischer Disziplinierung und Herrschaftssicherung eingesetzt […]«

»[…] gerade die Hartz-IV-Agenda hat dieses Angstreservoir, diesen Angstbehälter ungeheuer aufgefüllt. Der Spruch „Die Rente ist sicher“ war eines der großen Volksbetrugsmanöver, aber dafür sollte nicht unbedingt nur Norbert Blüm herhalten. Die Rente ist sicher – und was ist jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für »[…] Angst [wird] als Mittel politischer Disziplinierung und Herrschaftssicherung eingesetzt […]«

»[…] die Politik richtet die Bedingungen dafür ein, dass Rechte stärker werden

und dass die linken Positionen diskreditiert werden, nicht erst seit Stuttgart 21, sondern viel früher. Wenn Sie bedenken, welcher Umgang mit der Ex-DDR gepflegt wurde: Sie wurde ja nicht als ein Modell dargestellt, das – natürlich mit menschlichen Schwächen behaftet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für »[…] die Politik richtet die Bedingungen dafür ein, dass Rechte stärker werden

Verrat.

»Erst vor wenigen Jahren hat die Bevölkerung eine wichtige Erfahrung gemacht, ich meine damit Stuttgart 21. Das war ein Protest der sogenannten Wutbürger, also dasselbe Potenzial: Hass und Wut. Und wie hat der Staatsapparat sich gegen jenen Protest durchgesetzt, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare