Schlagwort-Archive: Kapitalismus

„Der Weltklimarat fordert eine drastische Reduktion des globalen Fleischverzehrs – warum also nicht einfach aufhören, Tiere zu essen?“

» […] Doch die Debatte sollte sich nicht allein um den Konsum drehen. … | … Aus einem Bericht, der die Wechselwirkung zwischen globaler Landnutzung und Klimawandel untersucht, geht hervor, dass ein Viertel der produzierten Treibhausgase der Agrar- und Forstwirtschaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„stellen Sie sich die Frage, was eigentlich passiert ist, dass Phänomene des frühen Kapitalismus in seiner brachialen Form zum heutigen Alltag der Bundesrepublik Deutschland gehören“

» […] Im Jahr 1904 beauftragte Fred Warren […], der Herausgeber der sozialistischen Zeitschrift „Appeal to Reason“, einen gewissen Upton Sinclair […] damit, etwas über die Zustände in der Chicagoer Fleischindustrie zu schreiben. Sinclair machte sich auf den Weg und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Wenn nur noch eine Minderheit vom wirtschaftlichen Fortschritt profitiert, während die Mittelschicht schmaler wird und viele von ihren Einkommen nicht mehr gut leben können, muss die Wirtschaftsordnung auf den Prüfstand.“

» […] Gerade die aktuelle Krise lehrt uns, dass wir nicht weitermachen dürfen wie zuvor. … | … In den Krankenhäusern ist der Personalnotstand seit Jahren Alltag. Oder mangelnde Risikovorsorge. Wie kann es sein, dass die Bundesregierung bis heute nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„dann wird es in einem Massenselbstmord enden.“

» […] Der Klimanotstand, in den wir uns heute hineinbewegen […] ist ein Ergebnis unserer kollektiven Unfähigkeit, Grenzen einzuhalten. Ein Wirtschaftssystem, das endloses Wachstum und endlosen Konsum verlangt, überfordert damit ständig einen Planeten, dessen Ressourcen endlich sind. Doch […] würde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wer mit Nahrungsmitteln an der Börse handelt, ist mitverantwortlich für den Welthunger.

» […] Für mich ist Greta eine grossartige Figur. Was sie sagt, ist gut, klar und überzeugend. Mein Buch hilft ja dieser Bewegung, weil es zeigt, wie der Kapitalismus den Planeten kaputt macht. … | … diese Jungen kommen aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

– II.IV.MMXX –

Dreizehnter Vierzehnter Tag im ununterbrochenen Homeoffice. »Meine Befürchtung ist, dass diese Kriegslogik und das mit ihr einhergehende Schwarz-Weiß Denken auch in der Coronakrise zu unverhältnismäßigen Handeln führt, das unserer Gesellschaft mehr Schaden als Nutzen wird. Wir müssen die nächsten Wochen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPdiary, RSOPLink, RSOPmusic | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Die „gnadenlos neoliberale Politik der Ausgrenzung“ ist der Nährboden für Gewalt.

» […] Nur wenn Herr Steinmeier meint, letztlich sei es nicht verstehbar, wie jemand so eine Tat begehen kann, dann irrt er sich. Und für ihn wie die anderen Herren gilt, dass es ihnen auch entgegenkommt diesen unseligen Gewaltkreislauf nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen