Schlagwort-Archive: Leben

„Im Moment habe ich ein fotografisches Gedächtnis. Die Szenen meines Lebens, die ich als existenziell erlebt habe, kann ich nicht nur abrufen – sie sind einfach da. … Ich müsste mir richtig Mühe geben, wenn ich chronologisch anordnen sollte, was unentwegt an Erinnerungen auf mich einströmt.“

» […] F: Der erste Satz in Ihrem Buch lautet: „Mein idealer Ort ist eine Erinnerung.“ Welche ist das? A: Es ist die Erinnerung an eine Situation von Geborgenheit. Ich hatte von meinem siebenten Lebensjahr an von meiner Mutter die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Daniela Dahn: Was ich bei Ungeimpften in meinem Umfeld beobachte | Berliner Zeitung

» […] Die Schriftstellerin Daniela Dahn beobachtet, dass eine Minderheit diskriminiert und ausgegrenzt wird. Sie sieht eine gefährliche Stigmatisierung. […] Die inquisitorische Stigmatisierung des Zweifels muss als Form struktureller Gewalt empfunden werden. […] Die Pandemie geht nicht so herdenmäßig zurück … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Alexander Gersts Lieblingsort. | Aus der beliebten Reihe: Der Ast auf dem wir sitzen.

Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter RSOPVideo | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Für ein Auskommen mit dem Einkommen:

„Der Mindestlohn ist eine großartige Errungenschaft, allerdings noch viel zu niedrig. Arbeit muss sich lohnen und Menschen müssen angemessen bezahlt werden, sodass sie ein Leben in Würde führen können. Wir möchten den Mindestlohn daher bis spätestens 2030 sogar auf 15 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wir haben die Wahl. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Am Sonntag um 18 Uhr reiben sie sich wieder die Hände.

Sie schüren ständig unsere Zweifel Unsere Sorgen Unseren Riesenschiss vor morgen Sie bieten uns die beste Lösung Die Offenbarung Alles eine Frage der Bezahlung Sie machen Cash mit unserer Hoffnung Mit unseren Träumen Der Angst die Chancen zu versäumen Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter rsoplyrics | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Dein Und Mein.

– Die Erde gehört uns allen   So wie der Sand, den man am Grabe uns   Eines Tages freundlicherweise   Nachwerfen wird – Aber im Leben gehören   Die Armen den Reichen   Die Dummen den Klugen   Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Virtus Virtutis.

» Im Übrigen glaube ich, dass das Ziel meines Lebens darin besteht ein tugendhafter Mensch zu sein.Jedoch der Sinn meines Lebens darin, glücklich zu sein. Denn ich denke, dass es sich gut lebt und richtig lebt, wenn man versucht so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPcontemplation, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Niemand will sich allein ein neues Leben aufbauen:

„Geflüchteten muss die Möglichkeit gegeben werden, ihre Familie ebenfalls nachzuholen, denn niemand will sich allein ein neues Leben aufbauen, und die Flucht aus Elend und Krieg muss für die Familie möglichst risikofrei ermöglicht werden. Der Familiennachzug ist hier eine Frage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wir haben die Wahl. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Kunst ist, bei schwerer Erkenntnis, leichten Fußes durchs Leben gehen zu können.

Introvertierte sind ernsthaft. Sie nehmen das Leben oft nicht so leicht wie Extrovertierte, sondern versuchen, den Sinn zu ergründen und zu interpretieren. Sie sehen bei jeder Situation die Probleme schon frühzeitig. – introvertiert.org Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter RSOPIntroversion | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Generalstabsmäßig.

Introvertierte können gut planen. Sie versuchen, zu viele Überraschungen in ihrem Leben zu vermeiden. Das funktioniert am besten mit viel Planung. – introvertiert.org Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter RSOPIntroversion | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Jugendwahn.

Viele möchten leben, ohne zu altern, und sie altern in Wirklichkeit ohne zu leben. Alexander Mitscherlich Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Was ist ein selbstbestimmtes Leben?

» […] Der Film nimmt sich Zeit für sein Porträt. Die assoziative Bildmontage, die wiederkehrend Szenen bäuerlichen Arbeitens oder auch einfach nur Natur zeigt, erweist sich nach und nach als effektvoll durchkomponierte Montage, die den Zuschauer emotional und kognitiv herausfordert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Wir haben uns nicht ausgesucht, so zu sein, wie wir sind. Wir können uns aber aussuchen, was wir daraus machen.“

„Nur der Blick nach innen kann die äußeren Kämpfe entspannen. Das wirksamste Mittel gegen den Krieg ist die heilsame Kapitulation vor den innerseelischen Feinden, die da heißen: Minderwertigkeit, Unsicherheit, Entfremdung und Angst“ Hans-Joachim Maaz » […] Viele haben Angst unterzugehen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare