Schlagwort-Archive: Lebensmut

Schließt Kinder von Tod und Trauer nicht aus.

» […] Bei vielen Themen und Ereignissen mag es zutreffen, dass sie noch nicht für ein Kindergemüt geeignet sind. Ist allerdings ein Kind persönlich davon betroffen und ändert sich das Leben des Kindes, weil ein nahes Familienmitglied gestorben ist, so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

»Lieber das Leben verlieren als die eigene Würde und Identität. Deswegen habe ich meine Heimat verlassen.«

Ein Augenblick Freiheit | Regie: Arash T. Riahi | Drehbuch: Arash T. Riahi | Österreich/Frankreich 2008 »Zwei junge Iraner, Ali und Merdad, verlassen den Iran, um ihre Cousine, die siebenjährige Asy, und deren fünfjährigen Bruder Arman zu ihren Eltern nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPcinema | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für »Lieber das Leben verlieren als die eigene Würde und Identität. Deswegen habe ich meine Heimat verlassen.«

Das Glück auf dem Konto

Ursprünglich veröffentlicht auf lenavonlessing:
Das Glück im vermeintlichen Unglück zu finden ist wohl eine Kunst, die Menschen vorbehalten ist, die in der Zufriedenheit ihr persönliches Glück finden. Während wir Zufriedenheit mit Stillstand und letztlich einer Form der Aufgabe…

Veröffentlicht unter RSOPreblog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das Glück auf dem Konto

De dicto | Er [Gauck] missbraucht lieber den Lebensmut und die Integrationsbereitschaft behinderter Menschen …

„De dicto | Er [Gauck] missbraucht lieber den Lebensmut und die Integrationsbereitschaft behinderter Menschen, indem er sie Langzeiterwerbslosen gegenüberstellt. Denn auch die seien in einer ganz ähnlichen Situation. Wie behinderte Menschen gelernt hätten, keine Erwartungen in die Gesellschaft zu setzen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für De dicto | Er [Gauck] missbraucht lieber den Lebensmut und die Integrationsbereitschaft behinderter Menschen …