Schlagwort-Archive: Mangel

Die reichste Industrienation in Europa.

» […] Ja, das ist ja das Dilemma in unserer kulinarischen Situation: Aus Geiz essen wir schlecht, und aus Geiz gibt’s nix Anständiges mehr zu kaufen. Dreizehn Prozent gibt der Deutsche fürs Essen aus. Wir sind die reichste Industrienation hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

» […] „Wir haben keinen Mangel an Wissen über den Zustand der Welt, …

… aber einen Mangel an Willen, diesen Zustand zu verbessern“ […] « (- Harald Welzer) – Quelle: Utopien müssen tanzbar sein von Andreas von Westphalen in „Hintergrund – Das Nachrichtenmagazin“ 2/2019 Seite 48 ff Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für » […] „Wir haben keinen Mangel an Wissen über den Zustand der Welt, …

“ Mensch, werde wesentlich! “ [1]

» Wir haben zuviel von allem, aber zu wenig von dem, das zählt. « – @redaertsohG2, GhostReader, https://twitter.com/redaertsohG2/status/893775761315831808 [1]: Ernst Stadler via Angelus Silesius Impressum/Datenschutz/Datensicherheit

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

„Das ist wie ein Tinnitus, der sie immer begleitet.“

»[…] „Wir waren verabredet. Ich stand vor der Tür und er machte nicht auf. Er machte stattdessen die Musik lauter. Da habe ich erst einmal gedacht: Der hat heute einen schlechten Tag.“ … | … Schätzungsweise 100.000 Familien leiden unter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Erotische Mangelzustände.

»So leicht […] lässt sich Sorglosigkeit über das Fremdgehen in der Fantasie nicht herstellen … | … Er bleibt sich der Tatsache bewusst, dass er in [ihre] Privatsphäre eingedrungen ist, und rechtfertigt den Übergriff nicht, wie das Eifersüchtige und Geheimdienste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Erotische Mangelzustände.

Trau dich doch!

»Eine Menge Talent geht verloren, weil es den Menschen an Mut mangelt.« – Randskizzen | treasure-seeking

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Mangel an innerer Freiheit.

»Vielleicht gehört Eva zu den Menschen, denen bei einem zuverlässigen Partner die Schmetterlinge im Bauch fehlen, die aber gleichzeitig bei Bruder oder Schwester Leichtfuß die Zuverlässigkeit schmerzlich vermissen. … | … Psychologisch hängt das oft mit einem Mangel an Selbstvertrauen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mangel an innerer Freiheit.

»“Wie kannst du nach diesem Signal an Heirat auch nur denken?“«

Kennengelernt – schwanger – Kind verloren – trotzdem Hochzeit – Geständnis: ich bin fremdgegangen! … | … Ist Marios Geständnis ein Signal für künftige, größere Übeltaten … | … oder ist die Beichte ein Zeichen, dass er die Ehe ernst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liebreizend, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 8 Kommentare

III

»C« wie Chuzpe Ich gestehe, dass ich keine Chuzpe besitze. Chuzpe in dem Sinne sozialer Unerschrockenheit. Ich bin nicht so kühn, in einer eigentlich verlorenen Situation, noch etwas für mich herauszuschlagen. Ich bedauere das und beneide die Vielen, die diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPabout | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

‚Der Mensch rechnet immer das, was ihm fehlt, dem Schicksal doppelt so hoch an, als das, was er wirklich besitzt.‘

[Gottfried Keller]

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für ‚Der Mensch rechnet immer das, was ihm fehlt, dem Schicksal doppelt so hoch an, als das, was er wirklich besitzt.‘

„Unser Dasein besteht aus Wollen. Wollen ist Wünschen. Wünschen setzt Mangel voraus. Mangel ist Schmerz. Wir leiden Schmerzen, weil wir so sind.“

– [Wilhelm Busch]

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Unser Dasein besteht aus Wollen. Wollen ist Wünschen. Wünschen setzt Mangel voraus. Mangel ist Schmerz. Wir leiden Schmerzen, weil wir so sind.“