Schlagwort-Archive: massentierhaltung

„Ernährung ist eine Religion. Und Fleischesser sind ihre radikalsten Verfechter.“

» […] für die Erkenntnis, dass wir unseren Fleischkonsum mindestens drastisch reduzieren müssen, braucht es eigentlich nicht einmal Studien zur Abholzung des Regenwaldes, zur Sojaproduktion oder gesundheitlichen Risiken eines zu hohen Fleischkonsums. Es ist so einfach wie bitter: Für Tierprodukte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Veränderungen; wenn nicht jetzt, wann dann!

» „Der aktuelle Grund [für den Ausbruch des Virus‘] sollte jetzt sehr überzeugend sein, notwendige Veränderungen in Angriff zu nehmen. Das Problem ist der Fleischhunger in der sich ausweitenden Gesellschaft.“ [21] […] „Epidemien werden durch den weltweit steigenden Fleischkonsum, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wie gelangen neue Viren zum Menschen?

» „Virologen haben durchaus Vorstellungen davon, woher und wie neue Viren ihren Weg zum Menschen finden. Eine große Rolle spielt dabei die Massentierhaltung“ [18] « – Matthias Rude, Hintergrund 1/2020, Die Pandemie als Warnung, Seite 30 ff – Quellenangaben: https://www.hintergrund.de/allgemein/quellenangaben-heft-1-2020/#7Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

„Wolle mer’n eroi losse?“ – „Narrhallamarsch, bitte!“

» „Tatsache ist, dass wir uns leider keinen Deut vernünftiger verhalten. Unsere Massentierhaltung zum Beispiel ist so extrem unnatürlich und unhygienisch, dass wir sie nur mit dem flächendeckenden Einsatz von Antibiotika einigermaßen ‚in den Griff‘ bekommen. Die gestressten und gequälten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Lasch & Lau

» […] Coronaviren sind nicht das einzige Gesundheitsproblem in den großen Schlachthöfen […] Auch antibiotikaresistente Keime könnten sich über die Fleischverarbeitung verbreiten. … | … mit dem Abwasser der Schlachthöfe [gelangen] auch diese resistenten Keime in die Umwelt […], so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„Das Problem ist der Fleischhunger in der sich ausweitenden Gesellschaft.“

» […] Die Gefahr für mehr Seuchen bezeichneten Sie früher bereits als „sehr wahrscheinlich“. Als Auslöser vermuteten Sie Erreger über Nutztiere in der intensiven Landwirtschaft in den nächsten 100 bis 200 Jahren. Jetzt heißt es aber, dass die Übertragung des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“ [1]

» Die Tierethikerin Angela Martin sagt, in westlichen Gesellschaften sei Fleischessen nicht begründbar. Zoos und Zirkusse brauche es nicht. Dafür aber ein Parlament, das die Interessen der Tiere vertrete. […] … | … Aus moralischer Sicht ist es nicht begründbar, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen