Schlagwort-Archive: natur

„Zwischen dem Menschen in den Höhlen und dem Menschen heutzutage ist nur ein dünner Firnis.“

»Die Geschichte wiederholt sich, die Natur des Menschen hat sich nicht verändert seit der Frühgeschichte. Zwischen dem Menschen in den Höhlen und dem Menschen heutzutage ist nur ein dünner Firnis. Die Natur des Menschen ändert sich nicht so leicht, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink, RSOPRadio, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

– VIII.IV.MMXX –

Achtzehnter Tag im ununterbrochenen Homeoffice. »Die Selbstsucht hat dazu geführt, dass manche, ohne Zutun, noch privilegierter aus der Krise hervorgehen und andere endgültig auf der sozialen Deponie landen werden. Der Hochmut, das Argument, man habe gut gewirtschaftet, basiert auf der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPdiary, RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

– XXX.III.MMXX –

Elfter Tag im ununterbrochenen Corona-Homeoffice. Zum Auftakt gab es eine zweieinhalbstündige berufsbezogene Präsentation als Webkonferenz; als Webkonferenz nicht wegen Corona, sondern der Einfachheit halber. Wenn Sie bei der Ernte helfen möchten: hier gibt es ein Portal, dass viele Möglichkeiten übersichtlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPdiary | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ist es eine Eigenschaft des Menschen, in Sekunden zu zerstören, was mühsam erschaffen wurde?

» „Leben, dieses Wunder unseres Universums, entstand vor 4.000.000.000 Jahren. Der Mensch trat vor rund 200.000 Jahren auf. Und doch hat er es in dieser relativ kurzen Zeit geschafft, das Gleichgewicht der Natur zu gefährden.“ (Yann Arthus-Bertrand: Dokumentarfilm »Home«, 2009) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Irgendjemand scheint dem Menschen das uneingeschränkte Recht eingeräumt zu haben, durch seinen Lebenswandel Millionen anderer Arten unwiederbringlich auszulöschen.“

» […] Trotz deutlichster Warnungen setzt der Mensch seinen Marsch in den Abgrund ungebremst fort. … | … wir gefallen uns in einer „Politik der kleinen Schritte“ als hätten wir noch Jahrhunderte Zeit … | … Wenn alle auf der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„So lange es Schlachthöfe gibt, wird es auch Schlachtfelder geben.“

» […] Begegnen wir unseren Mitlebewesen also mit Respekt und Wertschätzung, anstatt sie auf ihren „Nutzen“ zu reduzieren oder sie auszubeuten, zu versklaven und zu töten Dann erst kann jedem Krieg Einhalt geboten und ein würdiges Dasein für jedes Lebewesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPLink | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Weisheit.

»Jeder ist ein wundervolles Geschenk Gottes« »Hat keine Angst« »Hinterfragt Autoritäten immer.« »Es gibt kein Morgen und die einzig richtige Zeit, etwas zu tun, ist jetzt.« »Freundlichkeit. Hilfsbereitschaft. Mitfühlen.« »Alle Kriege werden von alten Männern begonnen, die junge Männer dazu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPcontemplation, RSOPLink, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare