Schlagwort-Archive: quotes

Zu hohe Arbeitsanforderungen verschlechterten den Schlaf.

» […] Zu langes Arbeiten macht bei Arbeitnehmern die gedankliche und emotionale Loslösung vom Job sehr schwer und gefährdet so die Erholung. Das Sich-Loslösen von der Arbeit gilt in der psychologischen Forschung als sehr wichtig, um sich überhaupt zu erholen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Staat schuldet uns lückenlose Aufklärung, wenn in staatlicher Zuständigkeit Menschen zu Schaden kommen.

» […] Wir haben in Deutschland ein ganz großes Defizit an anderer Stelle: die fehlende systematische Aufarbeitung schwerwiegender Verwaltungsfehler. Dass der Staat uns lückenlose Aufklärung schuldet, wenn in staatlicher Zuständigkeit Menschen zu Schaden kommen, ist hierzulande keine verinnerlichte Erkenntnis. Solch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Race to the bottom. Freier Fall. Luzia Schmids Tochter gibt uns noch 8 Jahre.

» Luzia Schmid: „Ich wollte Sie hier oben treffen, um mit ihnen über Grenzen des Wachstums und Verzicht zu reden.„… | …Gerhard Pfister: „Es ist ja ganz einfach. Wenn alle Menschen auf der Welt den Lebensstandard erreichen würden, an den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPTVTipp, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das innere Navigationsgerät.

In euch wohnt ein ‚Sinn-Organ‘ namens Gewissen! Säubert es vom Gestrüpp sämtlicher Fremdeinflüsse und Indoktrinationen und lauscht ihm in Ruhe, Einsamkeit und absoluter Ehrlichkeit! Es wird euch, einem inneren Navigationsgerät gleich, stets die Richtung weisen. Elisabeth Lukas, Rede zum 115. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Virtus Virtutis.

» Im Übrigen glaube ich, dass das Ziel meines Lebens darin besteht ein tugendhafter Mensch zu sein.Jedoch der Sinn meines Lebens darin, glücklich zu sein. Denn ich denke, dass es sich gut lebt und richtig lebt, wenn man versucht so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPcontemplation, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Verrohung :: Todesstrafe

» […] Rasoulofs erzählerische Haltung […] ist unzweifelhaft humanistisch. Er blickt auf die massive und auf die schleichende Verrohung, die eine Gesellschaft erfasst, wenn sie auf diese Form der Sühne [Todesstrafe] zurückgreift. […] « – Gerhard Midding, „Doch das Böse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

» Die „Wer führt“-Frage für die Bundesrepublik muss auf der Grundlage von „Was führt?“ entschieden werden. …

… Zur Wahl stehen das Prinzip des „Haben wir immer so gemacht“, das Prinzip des „Schaun wir mal, was heute wieder los ist“ und als schwierigste Disziplin das Führen aus der Perspektive einer gelungen Zukunft heraus. « – Peter Unfried … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ohne Technologiefolgenabschätzung bewegen wir uns vorwärts wie die Titanic ohne Radar.

» […] Die Fehlerpfade der Zivilisation in die Zukunft sind weit offen. Und, wie eh und je, werden sie besinnungslos immer weiter und immer breiter ausgetreten. Nach dem erst halb abgeschlossenen Menschheitsabenteuer mit der Kernenergie, befindet sich die Zivilisation mitten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Abweichung, Differenz ist eine Ressource, kein Defizit.“

» […] Wissensgesellschat […] will wissen, nicht recht haben. […] Neugierde, die das, was ist, infrage stellt, ist hier ein wenig irre, verrückt, daneben. Die sie haben, sind gestört. Die Gestörten sind lästig. Opportunisten haben es gern übersichtlich, bleiben in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Es braucht einen kollektiven Lernprozess – Lernen aus Fehlern – um die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts bewältigen zu können.

» […] Eine Kultur, in der alle alles richtig zu machen behaupten, kann entweder nur tief zerstritten oder komplett anästhesiert sein, beides ist unproduktiv. Besonders dann, wenn die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts darin besteht, unseren wirtschaftlichen Stoffwechsel auf ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Was ist ein selbstbestimmtes Leben?

» […] Der Film nimmt sich Zeit für sein Porträt. Die assoziative Bildmontage, die wiederkehrend Szenen bäuerlichen Arbeitens oder auch einfach nur Natur zeigt, erweist sich nach und nach als effektvoll durchkomponierte Montage, die den Zuschauer emotional und kognitiv herausfordert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Sind E-Autos alternativlos?

Am 29.04.21 hatte ich diese Auszüge aus taz FUTURZWEI zitiert. Heute erreicht mich eine E-Mail des Webmasters Armin Krejsa der Website ÖKOTAINMENT (Herausgeber Martin Unfried), mit dem freundlichen Hinweis, dass der vollständige Artikel lizenzfrei zur Verfügung steht – hier: https://oekotainment.eu/archiv/html/auch-die-oekos-sind-schuld/IchWeiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Die statistisch erstellte »Prognose menschlichen Verhaltens dient der individuellen Handlungssteuerung«. […] Wenn man alles über einen Menschen weiß, kann man sein Verhalten vorhersagen und steuern. [1]

»  […] Tastewise […] ist ein Unternehmen in Tel Aviv, das damit angefangen hat, Speisekarten im Netz zu analysieren, um Vorhersagen über Trends und künftiges Verbraucherverhalten zu treffen. Heute scannt Tastewise allein in den USA wöchentlich 200.000 Speisekarten auf Änderungen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar