Schlagwort-Archive: RSOPZitat

„Karl-Theodor zu Guttenberg | Silvana Koch-Mehrin | Annete Schavan | Margarita Mathiopoulos | Jorgo Chatzimarkakis | Wolfgang Dippel | Bijan Djir-Sarai | Klaus Goehrmann | Jürgen Goldschmidt | Florian Graf | Andreas Kasper | Sarah Sophie Koch | Jakob Kreidl | Ursula von der Leyen | Friedrich Wilhelm Prinz von Preußen | Matthias Pröfrock | Anette Seelinger | Daniel Volk“ [1]

» Die Blume der Kaiserin Einst lebte im alten China ein junger Prinz, der zum Kaiser gekrönt werden sollte. Zuvor jedoch musste er heiraten, weil es das Gesetz so vorschrieb. Da es darum ging, die künftige Kaiserin auszuwählen, musste der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPcontemplation, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht.“ [1]

» Ich glaube, Distanz ist die Voraussetzung jeder Wahrnehmung. « – Polizeiruf 110, Smoke on the water [1]: – Christian Morgenstern

Veröffentlicht unter RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Open your heart, open your mind …

» Wann hast Du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht? Wann hast Du Dir das letzte Mal erlaubt, einfach mal nur das zu tun, was Du wirklich möchtest? Wann hast Du Den Wünschen Deines Herzens wirklich gelauscht? Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPcontemplation, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Kollektivschuld

»Wir haben es nicht gewusst, Keiner hat es gewusst, Keiner hat es wissen wollen, Keiner wollte es wissen. Selbst wer es hätte wissen können, Hat es nicht wissen wollen, Selbst wer es wissen konnte, Wollte es nicht wissen. So ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPcontemplation, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„Ich möchte aufhören zu atmen, ich ertrage den Schmerz nicht, ich will das nicht mehr.“

»Gestern habe ich mit einem Freund meiner Mutter telefoniert und er erzählte mir, dass sein Darm gerissen ist und er notoperiert werden musste. Er ist 86 Jahre alt hat aber noch eine kleine 12-jährige Tochter. Er hatte zweimal Krebs. Nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPcontemplation, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

„die Seligkeit, die man empfindet, wenn verschüttete Schichten der Seele, wie durch ein Wunder befreit, unvermittelt offen daliegen und Bilder auferstehen, die längst vergessen schienen.“

»Sie sah mich mit einem Ausdruck an, […] der mich im Innersten erschütterte. Ihr Lächeln war von strahlender Offenheit, und doch wohnte ihm zu gleicher Zeit eine feine, fast geheimnisvolle Zurückhaltung inne, die es vielschichtiger und lebendiger machte, als vielleicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPcontemplation, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Das Unergründliche.

»1. Ist es nicht seltsam, … dass wir vom Glück glauben, wir hätten es verdient, aber vom Unglück denken, es wäre nicht gerecht? 2. Ist es nicht seltsam, … dass Erfahrungen, die wir vergessen wollen, uns am längsten in Erinnerung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RSOPcontemplation, RSOPZitat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare